Die Dire Strats kommen erst 2021.  Foto: Antje Schimanke

Die Dire Strats kommen erst 2021. Foto: Antje Schimanke

Nienburg 01.09.2020 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

„Dire Strats“ kommen später

Dire-Straits-Tribute-Band gastiert coronabedingt erst 2021 im Theater

„Dire Strats“ sind die meist gebuchte Tribute-Band Europas. Am 10. Oktober sollten sie nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr eigentlich wieder ins Nienburger Theater kommen, um die Songs von damals wieder aufleben zu lassen. Coronabedingt wird das Konzert ins Jahr 2021 verschoben, voraussichtlich auf den 5. Juni.

Seit 2004 sind die„Dire Strats“ die erste Adresse, um die Musik der 1992 aufgelösten Dire Straits wieder live zu erleben. Bei dieser einzigartigen Band steht der Sound, der um die Welt ging, im Vordergrund – mit einer Gitarre die keiner von uns je vergessen wird.

Die Band hat sich mit über 600 Konzerten fest in der deutschen Musiklandschaft etabliert. Höhepunkt ist der Sieg des bundesweiten Tribute-Contests 2011 in Koblenz, mit 100 teilnehmenden Tributebands. Durch enorme Wandlungsfähigkeit wird ein Live-Programm für alte Kenner und neue Fans geschaffen. Die Klassiker „Walk of Life“, „Sultans of swing“ und „Brothers in Arms“ sind fester Bestandteil des im Detail ausgearbeiteten Programms, welches zu 100 Prozent live ist.

Keine Hilfsmittel, keine Tricks – mit Individualität, musikalischem Feingefühl, präzisem Solospiel und dem richtigen „Draht“ zum Publikum wurden in den letzten Jahren die Bühnen und die Herzen der Fans im Sturm erobert.

Karten sind erhältlich per Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie nach Terminabsprache persönlich in der Theaterkasse im Stadtkontor oder unter www.theater.nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2020, 05:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.