08.09.2013

Direktkandidaten auf dem Podium

VHS lädt am 12. September zu Diskussion über „Zukunft des ländlichen Raumes“ ein

Hoya. Zur Bundestagswahl findet am Donnerstag, dem 12. September, um 19.30 Uhr im „Lindenhof“ eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Zukunft des ländlichen Raumes“ statt. Die VHS Arbeitsstelle Hoya hat dazu alle neun Direktkandidaten des Wahlkreises 33 (Diepholz/Nienburg I) eingeladen, die in diesem Wahlbezirk zuhause sind. Alle haben ihr Kommen zugesagt: Axel Knoerig (CDU), Dr. Christof Lanzendörfer (SPD), Marcel Schiller (FDP), Torsten Eggelmann (Bündnis 90, Die Grünen), Arno Staschewski (Alternative für Deutschland), Mario Gärtner (Piraten), Ingo Waschner, (Die Linke); Olaf Schulz (Freie Wähler) und Rüdiger Gums (Einzelberwerber). In der Einladung der VHS heißt es: Angesichts zurückgehender Einwohnerzahlen, Leerstände in Gemeinden und aufgegebenen Bauernhöfen stellt sich die Frage, wie die Zukunft des ländlichen Raums aussehen könnte und wie der erforderliche gesellschaftliche Wandel sinnvoll gestaltet werden kann.

Wie können Gesundheitsversorgung, wirtschaftliche Dynamik, Arbeitsplätze, Informationsversorgung, Bildung, Kultur und nicht zuletzt die Wege dorthin nachhaltig so verändert werden, dass das Leben auf dem Lande lebenswert bleibt und Abwanderung nicht nötig ist?

Die Pfunde, mit denen die Region wuchern kann, sind die kleinen und mittelständischen Betriebe vor Ort, Natur, Ruhe, Tradition und Land- und Fortwirtschaft. Wie kann diese Attraktivität erhalten bleiben?

Welche Vorstellungen und Strategien haben die Kandidaten, und wo setzen sie Schwerpunkte in ihrer politischen Arbeit?

Alle neun Kandidaten erhalten die Möglichkeit, sich in einem kurzen Statement zum Thema zu äußern und sich anschließend den Fragen der Zuhörer und Zuhörerinnen und denen des Moderators zu stellen.

Die Moderation übernimmt Joachim von Lingen aus Bücken.

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.