Liebenau 01.06.2017 Von Die Harke

Diskussion zu Werkverträgen

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Arbeiterinnen und Arbeitern in der Fleischindustrie stehen im Mittelpunkt einer Diskussionsveranstaltung, zu der die heimische Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen) am Freitag in einer Woche, 9. Juni, um 19 Uhr ins Gasthaus Sieling in Liebenau einlädt. Dazu schreibt ihr Regionalbüro: „Welchen Einfluss dabei Werkverträge auf die bei Wiesenhof beschäftigten Arbeitnehmer in Liebenau haben soll ebenso diskutiert werden wie die Frage, wo die Grenzen zwischen kommunaler Fürsorge und unternehmerischer Verantwortung liegen.“ Lokale Podiumsgäste sind Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner und die Liebenauer Integrationsbeauftragte Ulrike Granich. Mit dem katholischen Pfarrer Peter Kossen, der bis 2016 im Offizialat Vechta tätig war, hat Keul – so ihre Pressemitteilung – „einen ausgewiesenen christlichen Anwalt für Menschlichkeit in problematischen Arbeitsverhältnissen“ eingeladen. Aus Dortmund reist mit Szabolcs Sepsi darüber hinaus ein Fachmann des Deutschen Gewerkschaftsbundes an.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.