Die HARKE-Redaktion wünscht einen guten Tag!

Die HARKE-Redaktion wünscht einen guten Tag!

Nienburg 13.12.2019 Von Sebastian Stüben

Doch wieder öfter ins Kino?

Ich bin vermutlich das, was der Amerikaner eine „Couch Potatoe“ nennt, eine Sofakartoffel. Ich verbringe viele Abende auf dem heimischen Sofa. Und seit wir Abos bei Streamingdiensten wie Netflix und Amazon besitzen, macht das Filme- und Seriengucken vom Sofa aus auch wieder richtig Spaß. Die Kinobesuche sind selten geworden.

Gestern habe ich dann den ersten Film im neuen Nienburger Kino gesehen: „Jumanji 2“ in Kino 1 mit 4-K-Auflösung, 3D und Dolby Atmos. Kurz: mit atemberaubendem Bild und Ton. Wenn in dem Film eine Horde wild gewordener Vogelstraußen links, rechts, oben und unten am Betrachter vorbeiwütet, dann ist das durch Dolby-Atmos nicht nur ein Augenschmaus in drei Dimensionen, sondern auch ein markerschütterndes Tonerlebnis. Da kommt meine heimische Soundanlage nicht mit, obwohl die auch schon fünf Lautsprecher und einen Subwoofer besitzt.

Und: Zu Hause guckt man alleine, im Kino trifft man andere Menschen. Kinobetreiber Holger Glandorf sieht ein Lichtspielhaus als Ort der Begegnung. Ich gebe dem Nienburger Kino gute Chancen, dass es sich zu so einem Ort entwickelt. Ich werde wohl auch wieder öfter einmal ins Kino gehen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2019, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.