Voller Stolz präsentierten die Gewinner ihre Sachpreise. Mit ihnen freuten sich auch Dieter Vehrenkamp und Bernd Weyher. Foto: Andermann

Voller Stolz präsentierten die Gewinner ihre Sachpreise. Mit ihnen freuten sich auch Dieter Vehrenkamp und Bernd Weyher. Foto: Andermann

Stöckse 09.12.2019 Von Birgit Andermann

Dörpwiehnacht Stöckse: 1000 Lose verkauft

Tombola besondes beliebt

Die Dörpwiehnacht rund um die „Alte Schule“ in Stöckse fand erneut großen Anklang. Der Förderverein „Alte Schule“ hatte mit Unterstützung des Schützen- und des Sportvereins, der Freilichtbühne und der Feuerwehr für ein adventliches Flair gesorgt.

Den Auftakt bildete ein Gottesdienst mit Pastorin Rebekka Brower. Die anschließende Kaffeetafel wurde begleitet von der Musikgruppe Saitenwind und dem Zauberer Viktor Renner sowie einem Besuch des Weihnachtsmannes.

Ein weiterer Höhepunkt der Dörpwiehnacht war die große Tombola, für die die Stöckser Dorfjugend innerhalb von drei Stunden 1000 Lose verkauft hatte. Zu den Preisen gehörten neben einem großen Fernseher, zwei Berlin-Reisen, Eintrittskarten für Speiel von Hannover 96 Preis, ein Akku-Schrauber, ein Baustellenradio, eine Weihnachtskrippe, weitere Sachpreise sowie Einkaufsgutscheine.

Dank sprachen Dieter Vehrenkamp, erster Vorsitzender des Fördervereins, und sein Stellvertreter Bernd Weyher den Sponsoren, die die Sachpreise gesponsert hatten, aus.

Mit der „Glühwiehnacht“ mit Live-Musik von dem Straßenmusiker Victor Marnitz, der eigens aus Wismar in Mecklenburg-Vorpommern angereist war und Peter Brieber klang die Dörpswiehnacht harmonisch aus.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Dezember 2019, 15:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.