Am Samstag, 14. April, um
19 Uhr findet in der Neustädter
Kirche „Peter und Paul“ ein
Konzert mit dem Don-Kosaken-Chor „Serge Jaroff“ statt. Chor Serge Jaroff

Am Samstag, 14. April, um 19 Uhr findet in der Neustädter Kirche „Peter und Paul“ ein Konzert mit dem Don-Kosaken-Chor „Serge Jaroff“ statt. Chor Serge Jaroff

Neustadt 08.04.2018 Von Die Harke

Don-Kosaken-Chor erstmals in Neustadt

Akkordeonorchester Schneeren wirkt am 14. April mit

Am Samstag, 14. April, um 19 Uhr findet in der Neustädter Kirche „Peter und Paul“, Großer Weg, ein einmaliges Konzert mit dem weltberühmten Don-Kosaken-Chor „Serge Jaroff“ statt. Das Akkordeonorchester Schneeren und der Chor gestalten das Konzert gemeinsam. Es handelt sich um ein hochkarätiges Spitzenensemble. Wanja Hlibka, der künstlerische Leiter des Chores, hat viele Jahre als jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern und begeistern ihr Publikum auf allen Stationen der Tournee.

Die stimmgewaltigen, akademisch studierten Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als „russisches Stimmwunder“ bezeichnet. Sie begeistern ihr Publikum mit ihren kraftvollen, timbrierten Stimmen und vermitteln den ganzen Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in Vollendung.

Ihr außergewöhnliches Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die nach wie vor beliebten Volksweisen bis hin zu den großen, klassischen Komponisten.

Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Biermann in Neustadt und bei Kerstin Bürkner in Mardorf, Telefon (0 50 36) 9 69 38, erhältlich.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.