Bei schwarzem Humor und prickelnder Komik kommt bei Blömer und Tillack auch der politische Anspruch nicht zu kurz. Smilla Dankert

Bei schwarzem Humor und prickelnder Komik kommt bei Blömer und Tillack auch der politische Anspruch nicht zu kurz. Smilla Dankert

Nienburg 08.11.2017 Von Die Harke

Doppeldeutig-absurdes Kabarett

„Blömer // Tillack“ gastieren am 11. November im Nienburger Kulturwerk

Am Samstag, 11. November, um 20 Uhr kommen Bernd Blömer und Dirk Tillack mit ihrem ersten gemeinsamen Kabarettprogramm „Wir müssen draußen bleiben“ ins [DATENBANK=340]Nienburger Kulturwerk[/DATENBANK]. Die Veranstalter schreiben dazu: Es dreht sich um die Fragen: Was ist, wenn wir alle ganz individuell sind? Nur einer nicht? Ist der dann drinnen oder draußen? Während sich die einen um die Ausweitung der Komfortzone bemühen, gehen Blömer und Tillack raus, um gegen den Baum der Erkenntnis zu pinkeln. Raus, denn draußen ist das Drinnen der anderen Seite. Raus, denn Ausgrenzung durch Abzählreim kommt gut an und Integration war gestern. Verkehrte Welten, wie sie richtiger nicht sein könnten. Augenblicke und Gedanken, die raus müssen. Bilder, die für immer drin bleiben.

Ob nun der Engel einen Pakt mit dem lebensmüden Lehrer schließt, Dachdeckergedanken vertont werden, dem letzten Arbeiter ein Denkmal gesetzt wird oder Sarkozy der nächste schwarze Präsident werden will – es gilt den Blick zu schärfen: Wer ist wirklich drin, wer muss raus oder wer möchte freiwillig draußen bleiben?

Blömer und Tillack entwerfen absurde Situationen und komische Momente, lassen ihre Gedanken schwitzen und den Körper kreisen. An einem turbulenten Kabarettabend mit vollem Körpereinsatz zeigen die clownesken, mimischen und gestischen Springteufel ihr erstes gemeinsames Kabarettprogramm „Wir müssen draußen bleiben“.

Der Eintritt beträgt 18,50 Euro, ermäßigt 14 Euro. Weitere Informationen und Kartenbestellungen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, unter Telefon (0 50 21) 922580, E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de oder über die Internetseite www.nienburger-kulturwerk.de mit Auswahl des Wunschsitzplatzes.

Zum Artikel

Erstellt:
8. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.