26.02.2016 Von Polizeipresse

Doppelschlag gegen Alkoholsünder

Nienburg (ots) - OBERNKIRCHEN (ma)

Mit recht forschen Fahrweisen gerieten ein 35jähriger Obernkirchener und ein 27jähriger Mann aus Bad Münder heute morgen gg. 01.00 Uhr in den Fokus einer Funkstreifenwagenbesatzung in Bückeburg, die den hintereinander fahrenden Fahrzeugen, zwei Pkw Opel, bis nach Krainhagen folgten.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle in Obernkirchen/Krainhagen wurde bei beiden Fahrern eine Alkoholbeeinflussung festgestellt.

Das Ergebnis des Alko-Test ergab für den Obernkirchener den "ernüchternden" vorläufigen Promillewert in Höhe von 1,31 Atemalkoholkonzentration.

Zu der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr wurde dem 35jährigen eine Blutentnahme entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Etwas glimpflicher war das Ergebnis für den Bad Münderaner, der mit einem gemessenen Wert in Höhe von 0,7 Promille im Ordnungswidrigkeitenbereich blieb aber dennoch neben einem Bußgeld den Führerschein abgeben muss.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2016, 09:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.