25.01.2015

Dorferneuerung Hilgermissen

Hilgermissen. Die Dorferneuerung Hilgermissen ist angelaufen. Zur Auftakt-Bürgerversammlung kamen vergangene Woche in das Gasthaus Kleindienst in Hilgermissen rund 100 Bürgerinnen und Bürger. Grundlage für eine Förderung ist ein Dorferneuerungsplan, der von einem Arbeitskreis mit aktiven Bürgern in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Grontmij aus Bremen erarbeitet werden soll. Alle an einer aktiven Mitarbeit Interessierten sind eingeladen, an einem Vorbereitungs- und Informationsseminar am Sonnabend, 7. Februar, von 9 Uhr bis 17 Uhr im Gasthaus „Zum Goldenen Krug“ in Hilgermissen teilzunehmen. Begleitet wird diese Veranstaltung, die auch zur Findung eines Arbeitskreises dienen soll, vom Amtshof Eicklingen.

„Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits für eine Teilnahme angemeldet“, so Gemeindedirektor Detlef Meyer. „Einige Restplätze sind noch zu vergeben. Insbesondere Frauen und die jüngere Generation fehlen noch in der Gruppe. Auch die Ortsteile sollten alle vertreten sein“, so Meyer weiter. „Hier wären noch Anmeldungen aus Ubbendorf und Heesen wünschenswert.“

Um die Veranstaltung vorbereiten zu können, bittet Meyer um Anmeldung bei Antje Grünhagen, Telefon (04251) 815-66, per E-Mail: a.gruenhagen@hoya-weser.de oder Peter Bruns, Telefon (0 42 51) 815-65. per E-Mail: p.bruns@hoya-weser.de von der Samtgemeindeverwaltung. DH

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.