Das Dorfladenteam (von links): Birgit Glißmann, Leiterin Beate Pickel, Karin Kasten und Heike Michaelis. Foto: Hildebrandt

Das Dorfladenteam (von links): Birgit Glißmann, Leiterin Beate Pickel, Karin Kasten und Heike Michaelis. Foto: Hildebrandt

Landkreis 20.03.2020 Von Arne Hildebrandt

Dorfladen Linsburg: Sonntagsverkauf eingestellt

Beschluss der Rewe-Group / Dorfladen Leese öffnet morgen nicht

Im Linsburger Nahkauf-Dorfladen ist der Sonntagsverkauf auf zunächst unbestimmte Zeit eingestellt. Bislang war der Laden sonntags von 8 bis 11 Uhr geöffnet.

„Zum Schutz und zur Entlastung unserer Mitarbeiter schließen wir uns dem Beschluss der Rewe-Group an, die Nahkauf angeschlossenen Märkte sonntags während der Corona-Krise nicht zu öffnen“, sagte Bürgermeister Jürgen Leseberg gestern. Das Café des Dorfladens ist sogar seit Anfang der Woche geschlossen, „da der Abstand nicht eingehalten werden kann“, teilte Leseberg gestern mit. „Der Kaffee wird nur noch in „ToGo -Bechern ausgegeben .Wir bitten um Verständnis für die Maßnahmen, da wir solange wie möglich die Versorgung unserer Kunden sicherstellen möchten.“ Wie Leseberg sagte, hielten sich Hamsterkäufe in Grenzen. „Wie überall sind Klopapier und Mehl der Renner.“

Der Dorfladen Linsburg. Foto: Hildebrandt

Der Dorfladen Linsburg. Foto: Hildebrandt

Ðie Sonntagsschließung gehe an die Wirtschaftlichkeit des Dorfladens. „Das tut uns natürlich weh. Die Leute kamen sonntags nicht nur aus Linsburg zu uns, um einzukaufen. Die Einkünfte aus der Saalmiete des Dorfgemeinschaftshauses sind wegen des Coronavirus bereits weggefallen. Wir brauchen jetzt mehr denn je die Linsburger zum Einkaufen. Wir werden aber die Belastung überleben.“

Hygienehinweise vor dem Dorfladen in Linsburg. Foto: Hildebrandt

Hygienehinweise vor dem Dorfladen in Linsburg. Foto: Hildebrandt

Der Dorfladenverein bereitet mit fünf bis sechs Helfern einen Lieferdienst auf Nachbarschaftsebene für Menschen, die in Quarantäne sind, vor. Leseberg: „Es sind zurzeit große Herausforderungen.“

Auch in Leese bleiben die Türen am Sonntag geschlossen

Der Leeser Dorfladen wird Sonntag nicht öffnen, obwohl er es wegen der Coronakrise dürfte. Das sagte die Leiterin Beate Pickel der HARKE. „Sonntagsöffnung wäre für uns ein Supergau“, so Pickel. „Die letzten Tage waren schon ein Wahnsinn. Wegen des Coronavirus ist es bei uns sehr gut gelaufen, die Baustelle an der Straße merken wir gar nicht. Dank Corona ist mehr los. Es kommen Leute, die vorher nicht kamen.“

Im Dorfladen ist Mehl ausverkauft. „Der Großhandel hat auch nichts mehr.“ Pickel fragt sich, was die Kunden mit so viel Weißmehl wollen. „Zum Brotbacken braucht man Roggenmehl. Auch Trockenhefe ist ausverkauft. Wir haben noch nie so viel Hefe verkauft wie jetzt.“

Beim Toilettenpapier sei nur noch Recycling-Toilettenpapier zu kaufen. „Sonst haben wir drei Sorten zur Auswahl.“ Was Pickel freut: „Noch sind alle gesund.“ Die Firma Filigran habe eine Plexiglaswand für die Kasse gespendet, damit die Mitarbeiterinnen abgeschirmt sind.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2020, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.