Landrat Dr. Ralf Niermann und Dr. Elke Lustfeld. Ohnesorg/Kreis Minden-Lübbecke

Landrat Dr. Ralf Niermann und Dr. Elke Lustfeld. Ohnesorg/Kreis Minden-Lübbecke

Rehbburg/Mühlenkreis 22.12.2017 Von Die Harke

Dr. Elke Lustfeld wird Kreisgesundheitsamtsleiterin

Die Rehburgerin übernimmt jetzt die Leitung, nachdem sie seit 2010 bereits stellvertretende Leiterin des Amtes war

Dr. Elke Lustfeld, die bereits seit 2010 stellvertretende Amtsleiterin des Gesundheitsamtes war, übernimmt jetzt die Leitung des Gesundheitsamtes. Der Vorgänger, Dr. Peter Witte, wechselte im September diesen Jahres zum Johannes-Wesling-Klinikum. Die Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen und Pneumologie mit den Zusatzbezeichnungen Allergologie, Ernährungsmedizin und Umweltmedizin ist seit September 2008 bei dem Kreis Minden-Lübbecke beschäftigt. Nach ihrem Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover war sie als Assistenzärztin langjährig in der Lungenklinik Heidehaus Hannover und Ärztin im Medizinischen Dienst der Stadt Hannover tätig, bevor sie als Ärztin zum Gesundheitsamt nach Minden wechselte.

„Dr. Elke Lustfeld ist mit allen Aufgaben des Kreisgesundheitsamtes vertraut. Gutachtenerstellung, Hygiene- und Trinkwasserüberwachung und Infektionsschutz. Als Arbeitsgruppenleiterin im Amtsärztlichen Dienst waren unter anderen Gutachtenerstellung, Hygiene, Trinkwasserüberwachung und Infektionsschutz Arbeitsschwerpunkte. Frau Dr. Lustfeld ist im Arbeitskreis Tuberkulose des Fachausschusses Tuberkulose des BVÖGD (Bundesverband öffentlicher Gesundheitsdienste) vertreten und hält unter anderen in Fachkreisen Vorträge zum Thema Tuberkulose“, wird in der Pressemitteilung vom Mühlenkreis erläutert.

Zukünftig wird Dr. Elke Lustfeld als Leiterin des Gesundheitsamtes die vielfältigen Themen und Aufgaben des öffentlichen Gesundheitswesens mit Unterstützung eines motivierten und fachlich gut aufgestellten Teams bearbeiten.

Landrat Dr. Ralf Niermann: „Für die Kreisverwaltung ist es ein Glücksfall, eine erfahrene Ärztin, die mit allen Aufgaben vertraut ist und ein engagiertes Team im Gesundheitsamt hinter sich weiß, zu haben und sie mit der Leitung zu beauftragen“.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.