Im Duell des SV Kreuzkrug-Huddestorf gegen RW Estorf-Leeseringen wurde den Spielern viel Einsatz abgefordert. Foto: Meyer

Im Duell des SV Kreuzkrug-Huddestorf gegen RW Estorf-Leeseringen wurde den Spielern viel Einsatz abgefordert. Foto: Meyer

Steyerberg 16.07.2021 Von Die Harke

Drakenburg und Kreuzkrug siegen

Sportwoche beim TuS Steyerberg: Favorit gibt sich keine Blöße - Eigentor hilft Gatsgebern

Bei der Sportwoche des TuS Steyerberg wurden weitere Partien des A-Cups ausgetragen.

TuS Drakenburg - TuS Kirchdorf 4:1

Der Fußball-Bezirksligist TuS Drakenburg wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den Kreisligisten TuS Kirchdorf mit 4:1 (2:1). Den frühen Rückstand im Duell in der Gruppe B, Dustin Meinking traf (17.), konnten die Kirchdorfer noch durch Laurids Breuer egalisieren (30.), bevor der TuS kurz vor der Halbzeit durch Jan Rieckhof (44.) per Elfmeter erneut in Führung ging. In der zweiten Halbzeit ließen die Kirchdorfer Kräfte beim zweiten Spiel binnen weniger Tage nach und der Klassenunterschied wurde deutlich. So erhöhten Rieckhof (51.) und Marven Feist (88.) zum verdienten 4:1 Endstand.

SV Kreuzkrug-Huddestorf - RW Estorf-Leeseringen 2:1

Weiterhin setzte sich der SV Kreuzkrug-Huddestorf im Kreisliga-Duell gegen RW Estorf-Leeseringen mit 2:1 durch. Der SVKH machte von Anfang an Druck und ging bereits in der 14. Minute durch Rouven Meier mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit kamen auch die Estorfer besser ins Spiel, sodass Ramon Heidel den Ausgleichstreffer erzielte. In der 75. Minute war es Timo Dunkhorst, der seine Mannschaft zum 2:1-Sieg schoss.

In der Begegnung der Gastgeber des TuS Steyerberg gegen den SC Haßbergen war lange Zeit kein Durchkommen - erst ein Eigentor der Gäste brachte den TuS auf die Siegerstraße. Foto: Meyer

In der Begegnung der Gastgeber des TuS Steyerberg gegen den SC Haßbergen war lange Zeit kein Durchkommen - erst ein Eigentor der Gäste brachte den TuS auf die Siegerstraße. Foto: Meyer

TuS Steyerberg - SC Haßbergen 2:0

Die Gastgeber des TuS Steyerberg gewannen ebenfalls, gegen den SC Haßbergen mit 2:0. Im ersten Durchgang boten die beiden Kreisligisten den Zuschauern nur wenig Spektakel. Ein Eigentor hielt in der 64. Minute für die Steyerberger Führung her. In der Folge machte der TuS weiter Druck, vergab aber einige Hochkaräter. In der 87. Minute vollendete Henri Könemann einen Konter zum 2:0-Endstand.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2021, 17:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.