Drehstart für „Knives Out“-Sequel mit Daniel Craig

Drehstart für „Knives Out“-Sequel mit Daniel Craig

Daniel Craig spielte in «Knives Out» einen lässigen Privatdetektiv. Foto: Britta Pedersen/zb/dpa

Er bedankte sich bei den „netten, geduldigen Leuten hier in Griechenland, die uns all das Morden an ihren friedlichen Stränden erlauben“. Dazu postete der Filmemacher ein Foto von einer Filmkamera vor einer Küstenpromenade.

Johnson („Star Wars: Die letzten Jedi“) hatte den Original-Hit im Stil eines Agatha-Christie-Krimis 2019 für preiswerte 40 Millionen Dollar im US-Staat Massachusetts gedreht. Weltweit spielte der Streifen über 311 Millionen Dollar ein.

Zum Inhalt: Christopher Plummer glänzte als ungeliebter Familienpatriarch, der in seinem Herrenhaus auf mysteriöse Weise stirbt. Der lässige Ermittler Blanc (Craig) soll den Fall aufklären. Der Familienclan und Hausangestellte stehen unter Verdacht. Neben Bond-Star Craig spielten Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Don Johnson, Michael Shannon und Ana de Armas mit.

Netflix hatte sich im März die Rechte an zwei Fortsetzungen gesichert. In „Knives Out 2“ ist Craig erneut als Detektiv an Bord, doch die restliche Besetzung ist neu. Nun sind unter anderem Dave Bautista, Edward Norton, Janelle Monáe, Kathryn Hahn, Leslie Odom Jr. und Kate Hudson mit dabei.

© dpa-infocom, dpa:210629-99-181996/4