Drei Einbrüche in Rahden am Wochenende beschäftigen die Polizei. Foto: Picture-Factory - Fotolia

Drei Einbrüche in Rahden am Wochenende beschäftigen die Polizei. Foto: Picture-Factory - Fotolia

Rahden 06.10.2020 Von Die Harke

Drei Einbrüche am Wochenende

Drei Einbrüche in Rahden in den vergangenen Tagen beschäftigten derzeit die Polizei.

Am Montagmorgen wurden die Beamten zum G&K Automobil-Service an die Ecke Weher Straße/Borsigstraße gerufen. Dort hatten Unbekannte mit einem Stein eine Scheibe eingeworfen und waren so in ein Büro eingedrungen. Zuvor hatten sie eine Überwachungskamera unbrauchbar gemacht. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wurde unter anderem ein Diagnosegerät für Fahrzeuge entwendet.

Vermutlich die gleichen Einbrecher drangen über das Wochenende zudem in die Räumlichkeiten des Wasserverbandes Große Aue in der nahe gelegenen Werner-von-Siemens-Straße ein. Hier wurden verschiedene Türen aufgehebelt und eine geringe Summe an Bargeld gestohlen.

Bereits am Sonntagvormittag erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch in ein Seniorenheim in Kleinendorf. Hier waren die Täter in der Nacht über ein Kellerfenster unbemerkt in das Gebäude gelangt. Anschließend öffneten sie gewaltsam zwei Bürotüren und transportierten aus einem der Räume einen dort stehenden Tresor offenbar mit einem Fahrzeug ab. Den Tresor fand man in den Morgenstunden aufgebrochen und ausgeräumt in Espelkamp-Schmalge.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2020, 14:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.