Unbekannte sind in drei Objekte in der Nienburger Innenstadt eingedrungen. Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com

Unbekannte sind in drei Objekte in der Nienburger Innenstadt eingedrungen. Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - stock.adobe.com

Nienburg 27.01.2021 Von Die Harke

Drei Einbrüche in Nienburger Innenstadt

Täter erbeuten 6,65 Euro Bargeld / Polizei erbittet Hinweise zu den Taten

Diebe haben bei einem Einbruch ins Nienburger Rathaus ganze 6,65 Euro erbeutet. Nach Angaben von Nienburgs Polizeisprecherin Andrea Kempin gab es zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen drei Einbrüche in der Nienburger Innenstadt: Betroffen waren neben dem Rathaus auch ein Hotel sowie eine Jugendhilfeeinrichtung. Der oder die Täter hebelten Fenster zum Rathaus auf und durchsuchten das Stadtkontor/Theaterkasse und Stadtkasse sowie Poststelle.

„Die Räume wurden eher oberflächlich durchsucht Ein Rollcontainer und ein Sideboard sowie ein Wandschrankelement wurden aufgebrochen und jeweils leicht beschädigt. Gestohlen wurde das Wechselgeld aus der Portokasse – insgesamt 6,65 Euro und eine leere Kassenschublade in der Theaterkasse. Der Sachschaden ist ansonsten als vergleichsweise gering einzustufen und kann vom städtischen Haustischler repariert werden“, teilt Stadtpressesprecherin Antonia Kleinert mit. Insgesamt sei dieser Einbruch mit Blick auf den entstandenen Sachschaden glimpflich verlaufen, teilt die Stadtsprecherin mit.

In der Parkstraße wurde zudem das Fenster eines Hotels sowie in der Kleinen Drakenburger Straße das Fenster einer Jugendhilfeeinrichtung eingeworfen und sich so Zutritt verschafft. Auch dort durchsuchten die Täter mehrere Räume. Nach aktuellem Stand wurden in allen Objekten geringe Bargeldsummen erbeutet. Zur Spurensuche und -sicherung war auch die spezialisierte Tatortgruppe im Einsatz. Aufgrund der bisherigen polizeilichen Erkenntnisse ist ein Tatzusammenhang nicht auszuschließen. Dies ist aber Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Alle Einbrüche ereigneten sich zwischen Dienstagnachmittag, 15.30 Uhr, und Mittwochmorgen, 6 Uhr. Die Polizei Nienburg bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Taten geben können, dies unter Telefon (0 50 21) 9 77 80 zu melden.

Update 17:33 Uhr: Der ursprüngliche Text wurde um zusätzliche Angaben der Stadtverwaltung, unter anderem zur Höhe der Beute aktualisiert.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Januar 2021, 15:37 Uhr
Aktualisiert:
27. Januar 2021, 17:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.