Bozen 05.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Drei Frauen und drei Männer unter Opfern in Südtirol

Bei den Todesopfern des schweren Verkehrsunfalls in Südtirol handelt es sich um drei Frauen und drei Männer. Die Angehörigen der Opfer seien auf dem Weg nach Italien, sagte ein Polizeisprecher in Bozen der Deutschen Presse-Agentur. Die Toten sind im Krankenhaus von Bruneck. Die Überlebenden des Unglücks würden noch heute abreisen. Ein Bluttest habe den hohen Alkoholwert bei dem Unfallfahrer bestätigt, der in der vergangenen Nacht in die deutsche Reisegruppe gerast war. Er hatte mehr als 1,9 Promille, wie die Polizei zuvor erklärt hatte. Der Fahrer sei noch im Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2020, 17:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.