Bei einem Unfall auf der B65 gab es heute drei Leichtverletzte. Foto: Schwake

Bei einem Unfall auf der B65 gab es heute drei Leichtverletzte. Foto: Schwake

Minden-Lübbecke 16.04.2020 Von Die Harke

Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf B65

Auf der Hauptstraße (B 65) in Lübbecke ist es am späten Donnerstagvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Dabei haben drei Personen leichte Verletzungen erlitten.

Ein 40-jähriger Mann aus Osnabrück ist laut Polizei gegen 11.20 Uhr auf der Bundesstraße in westlicher Richtung unterwegs gewesen, als in Höhe des Bahnübergangs ein vor ihm fahrendes Auto nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. Während der Osnabrücker seinen VW Caddy anhalten konnte, hat ein ihm folgender 69-jähriger Skoda-Fahrer die Situation nicht rechtzeitig erkannt und ist aufgefahren. Durch den Aufprall ist das Heck des Skoda herumgeschleudert worden und gegen den in diesem Moment entgegenkommenden VW Polo einer 19-Jährigen geprallt.

Die Besatzungen zweier Rettungswagen haben den 40-jährigen Caddy-Fahrer und den 69-jährigen Skoda-Fahrer ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht. Die 19-Jährige wollte selber einen Arzt aufsuchen. Ihre Beifahrerin ist unverletzt geblieben. Ein Abschleppwagen hat anschließend für den Abtransport des nicht mehr fahrbereiten Skoda gesorgt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2020, 16:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.