Bei dem Unfall wurde der Motorblock des Golf herausgerissen. Foto: Polizei

Bei dem Unfall wurde der Motorblock des Golf herausgerissen. Foto: Polizei

Nienburg 10.03.2021 Von Die Harke

Drei Schwerverletzte, Motorblock herausgerissen

Unaufmerksamkeit beim Abbiegen auf der B 214 hat schlimme Folgen

Am Mittwochmorgen gegen 5.50 Uhr ereignete sich auf der B214 in Höhe der Einmündung An der Steingrube ein schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.

Ein 50-jähriger Steimbker befuhr mit seinem VW die B214 von Steimbke in Richtung Nienburg und beabsichtigte, nach links in die Straße An der Steingrube in Richtung Deponie abzubiegen. Bei dem Abbiegevorgang kollidierte er mit einem vorfahrtberechtigten entgegenkommenden Auto, dessen 46-jähriger Fahrer die B214 mit seinem VW von Nienburg in entgegengesetzter Richtung befuhr. Dabei wurde der Motorblock des abbiegenden Wagens aus dem Fahrzeug gerissen und mehrere Meter über die Straße geschleudert.

Drei Männer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei

Drei Männer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei

Der 50-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Fahrertür seines Pkw musste von Kräften der Feuerwehr aufgeschnitten, ehe der Mann befreit werden konnte. Sein 25-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Steimbke, als auch der zweite Unfallbeteiligte aus Rodewald wurden durch den Zusammenprall ebenfalls verletzt.

Alle drei wurden von Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die B214 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungs- sowie Straßenreinigungsarbeiten bis etwa 7.35 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehr war mit rund 40 Helfern im Einsatz.

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2021, 12:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.