Talentiert: Maximilian Meyer vom TTC Haßbergen. Lange

Talentiert: Maximilian Meyer vom TTC Haßbergen. Lange

Bad Pyrmont 05.05.2019 Von Jens Lange

Drei Talente fahren zum Landesentscheid

Tischtennis-Minimeisterschaften: Maximilian Meyer erreicht in Bad Pyrmont das Endspiel

Zur Teilnahme am Bezirksentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften nahmen nur sechs der insgesamt 16 qualifizierten Kinder mit ihren Eltern und Betreuern den Weg nach Bad Pyrmont auf sich.

Der Kreisverband konnte aber trotzdem mit der „Ausbeute“ zufrieden sein, denn immerhin zwei Mädchen und ein Junge erreichten durch ihre vorderen Platzierungen das Landesfinale, das bereits an diesem Sonntag in Bruchhausen-Vilsen ausgetragen wird. Erfolgreichster Kreis-Nienburger Teilnehmer war Maximilian Meyer vom TTC Haßbergen, der in der Konkurrenz bis acht Jahre bis ins Finale vordringen konnte und hier nur Yannick Ulrich vom TTC Arpke (Region Hannover) unterlegen war.

Ebenso in Vilsen dabei sind Emelie Harder vom SC Marklohe mit Platz vier bei den Mädchen bis acht Jahren und Carlotta Szparaga vom SCB Langendamm mit Platz fünf bei den Mädchen bis zehn Jahre. Trotz ansprechender Leistungen war für Eileen Joritz (SV Brokeloh, Platz sieben bei den Mädchen bis acht Jahren), Maksim Koliada (TTC Haßbergen, Platz sieben bei den Jungen bis acht Jahren) und Lukas Thomalla (SC Marklohe, Platz neun bei den Jungen bis zehn Jahren) in Bad Pyrmont Endstation.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2019, 13:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.