Der Landkreis Nienburg hat am Mittwoch drei neue positiv getestete Corona-Infizierte gemeldet. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Der Landkreis Nienburg hat am Mittwoch drei neue positiv getestete Corona-Infizierte gemeldet. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 22.07.2020 Von Nikias Schmidetzki

Drei neue Infektionen im Landkreis

Zahl der in Quarantäne befindlichen Personen steigt auf 27 an

Nach über einer Woche ohne neue Corona-Fälle hat der Landkreis Nienburg nun am Mittwochabend drei neue bestätigte Infektionen gemeldet.

„Ein Fall wurde bei einer Pflegekraft in einer Senioren-Pflegeeinrichtung festgestellt. Zwei weitere Fälle sind bei Mitarbeitenden einer Firma im Landkreis aufgetreten. Derzeit ist jedoch davon auszugehen, dass die Ansteckungen nicht auf dem Betriebsgelände erfolgt sind, sondern unabhängig voneinander durch externe Kontakte“, teilt die Pressestelle der Kreisverwaltung dazu mit.

Und weiter: „Die Kontaktverfolgung und die angeordneten und empfohlenen Quarantänen nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts (RKI) sind in allen drei Fällen umgehend vollumfänglich vorgenommen worden. Entsprechend den Vorgaben sind Testungen auch unter aktiver Beteiligung der betroffenen Firma vorgenommen worden.“

Quarantäne ist nun für 27 Personen angeordnet – einen Tag zuvor waren es gerade einmal sechs. Mit diesen neuen Patienten ist die Zahl der Gesamtinfektionen kreisweit auf 85 angestiegen. 78 Personen sind genesen und vier verstorben.

Vier weitere Neuinfektionen hat es im Landkreis Diepholz gegeben. Damit ist die Zahl der akuten Fälle auf 51 und die gesamten bestätigten auf 481 angestiegen. 27 Personen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Im Landkreis Verden gibt es 259 laborbestätigte Coronavirus-Fälle und damit zwei mehr als am Vortag. Aktuell erkrankt sind 23 Personen. 228 Patienten (plus sechs) sind inzwischen wieder genesen. Acht Personen sind verstorben.

Im Heidekreis sind derzeit sechs Menschen (plus zwei) an Covid-19 erkrankt. Insgesamt gibt es bisher 83 laborbestätigte Corona-Fälle, davon mittlerweile 75 Personen genesen und zwei gestorben.

Sieben akute Fälle (plus einer) meldet der Landkreis Schaumburg. Bis heute gibt und gab es dort 173 bestätigte Fälle. Sieben Patienten sind im Landreis gestorben.

23 akute Fälle und damit sieben mehr als am Tag zuvor verzeichnet der Landkreis Minden-Lübbecke. 525 bestätigte Fälle gibt und gab es dort insgesamt. Davon sind 13 verstorben.

In der Region Hannover sind zum jetzigen Zeitpunkt 23 Personen infiziert. In der Summe sind 2821 Fälle registriert. Davon sind zum heutigen Stand 2678 Personen als genesen aufgeführt. 120 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2020, 18:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.