Ein Dreijähriger ging in Minden auf Erkundungstour. Symbolfoto: ohenze - stock.adobe.com

Ein Dreijähriger ging in Minden auf Erkundungstour. Symbolfoto: ohenze - stock.adobe.com

Minden 14.12.2020 Von Die Harke

Dreijähriger auf Ausflugstour

Eine Passantin bemerkt den Jungen an einer stark befahrenen Straße

Offenbar Lust auf einen Ausflug ohne Erwachsene hatte ein dreijähriger Junge, als er sich mit seinem Laufrad am Montagmorgen in Minden auf dem Gehweg entlang der viel befahrenen Ringstraße aufmachte.

Eine aufmerksame Passantin hatte das Kind bemerkt und uns um kurz vor 9 Uhr verständigt. Mit den Verkehrsvorschriften war der kleine Mann gut vertraut. Dafür mangelte es ihm noch ein wenig an den Ortskenntnissen.

Eine aufmerksame Passantin hatte das Kind bemerkt und um kurz vor 9 Uhr die Polizei verständigt. Die Frau konnte den Beamten von einem vorbildlichen Verhalten des Jungen berichten. So habe dieser zuvor ordnungsgemäß bei „Grün“ die Fußgängerfurt zur Rodenbecker Straße überquert. Dafür erhielt der Dreijährige ein dickes Lob von den Ordnungshütern. Zur Klärung der Frage nach seinem Zuhause konnte der Junge allerdings wenig beitragen.

Da passte es gut, dass seine zufällig vorbeikommende Großmutter auf die Situation aufmerksam wurde. Gemeinsam mit den Beamten machten sich Oma und Enkel auf den nur wenige hundert Meter langen Heimweg. Dort angekommen, konnte schnell geklärt werden, dass der Dreijährige unbemerkt das elterliche Grundstück verlassen hatte. Wohin ihn sein morgendlicher Ausflug führen sollte, konnten ihm die Beamten letztlich nicht entlocken.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2020, 11:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.