Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

25.01.2017 Von Polizeipresse

Dreiste Verkehrsunfallfluchten

Nienburg/Liebenau/Heemsen

Gleich in drei Orten der Region machten sich Unfallverunsacher unerkannt aus dem Staub. Betroffen waren am Dienstag Nienburg, Berliner Ring 42, Liebenau, Elsterstraße 9 und Heemsen, Schulstraße 25. In Nienburg war am Dienstagmorgen vermutlich ein Opel mit HK-Kennzeichen rückwärts gegen einen Ford gestoßen und hatte rund 4.000 Euro Schaden verursacht. In Liebenau beschädigte der Fahrer eines Transporters mit seinem Wagen einen Zaun und in Heemsen wurde ein Audi touchiert, wobei etwa 1.000 Euro Schaden entstanden.

Zeugen für das unerlaubte Entfernen vom Unfallort können sich unter Telefon (05021) 97780 mit der Polizei in Nienburg in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2017, 14:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.