Die Nienburgerin Renate Gabriel (rechts) holte sich im spanischen Guadalajara den dritten EM-Einzelsieg in Serie. Im Finale gewann sie gegen die amtierende O70-Badminton-Weltmeis
terin Elvira Richter. Gabriel

Die Nienburgerin Renate Gabriel (rechts) holte sich im spanischen Guadalajara den dritten EM-Einzelsieg in Serie. Im Finale gewann sie gegen die amtierende O70-Badminton-Weltmeis terin Elvira Richter. Gabriel

Guadalajara/Spanien 10.10.2018 Von Die Harke

Dritter EM-Titel in Folge

Badminton: Renate Gabriel holt in Spanien Gold im Einzel

In der spanischen „Arena Palacio Multiusos de Guadalajara“ fanden die 13. Badminton-Europameisterschaften der Altersklassen O35 bis O75 statt. Die Nienburgerin Renate Gabriel besiegte in der Altersklasse O70 im Endspiel in einer starken Partie die amtierende Weltmeisterin Elvira Richter und kehrte mit dem EM-Titel nach Deutschland zurück. Im Vorfeld wurden in der Halle zwölf Spielfelder verlegt, auf denen 1200 Teilnehmer eine Woche lang um die Medaillen kämpften. Alle Spieler hatten mit den Temperaturen von über 30 Grad und einer Klimaanlage, die die Federbälle regelrecht verwehte, sowie der Einstufung in die falsche Spielklasse zu kämpfen.

Im gemischten Doppel O70 mit Hans Schumacher sowie Damen-Doppel O70 mit Partnerin Elvira Richter erfüllten sich die Erwartungen von Renate Gabriel nicht und die Paarungen schieden jeweils nach Dreisatz-Niederlagen vorzeitig aus. Im Mixed-Doppel O70 lieferten Gabriel/Schumacher trotz der Niederlage ein ordentliches Spiel ab.

Im Damen-Einzel O70 ist Renate Gabriel seit 2014 unangefochten die Nummer eins in Europa. Mit klaren Zweisatzsiegen im Viertelfinale gegen die Engländerin Mary Jenner (21:11, 21:17) sowie im Halbfinale gegen die Französin Viviane Bonnay (21:16. 21:14) erreichte sie erneut das Endspiel.

Am Finaltag wartete die Saarländerin und amtierende Weltmeisterin Elvira Richter auf die Nienburgerin. Richter hatte sich den WM-Titel im vergangenen Jahr in Indien in Abwesenheit von Gabriel gesichert. Nach einem knappen ersten Satz entschied Gabriel das Match mit 21:19, 21:15 für sich und brachte damit den zwölften EM-Titel nach Hause.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.