Mittlerweile ein seltenes Bild: Kettenfahrzeuge, die durch das Tor der Clausewitz-Kaserne rollen, sodass Luft und Boden vibrieren. Hier ein Schützenpanzer „Puma“ des Panzergrenadierbataillons 33 aus Luttmersen. Foto: Becker / Stadt Nienburg

Mittlerweile ein seltenes Bild: Kettenfahrzeuge, die durch das Tor der Clausewitz-Kaserne rollen, sodass Luft und Boden vibrieren. Hier ein Schützenpanzer „Puma“ des Panzergrenadierbataillons 33 aus Luttmersen. Foto: Becker / Stadt Nienburg

Langendamm 05.07.2020 Von Nikias Schmidetzki

Dröhnend am Baugebiet vorbei

Zu Messzwecken befuhren schwere Bundeswehr-Fahrzeuge die sogenannte Panzerstraße

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2020, 19:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen