Möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen saß ein 20-Jähriger am Steuer. Symbolfoto: Torkhov - stock.adobe.com

Möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen saß ein 20-Jähriger am Steuer. Symbolfoto: Torkhov - stock.adobe.com

Nienburg 06.10.2020 Von Die Harke

Drogeneinfluss? Polizei untersagt Weiterfahrt

20-Jähriger ist bereits vor einem Jahr auffällig geworden

Am Dienstagmorgen gegen 00.45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Inspektion in Nienburg im Rahmen von Geschwindigkeitsmessungen den Fahrer eines VW Tiguan. Der Pkw war zuvor mit einer Geschwindigkeit von 72 km/h innerorts gemessen worden.

Bei der Kontrolle des Fahrers konnte dieser zunächst keinerlei Ausweispapiere vorweisen. Als die Polizeibeamten ihm das weitere Vorgehen erklärten, unter anderem das Aufsuchen seiner Wohnanschrift, förderte er einen Aufenthaltstitel zutage, der jedoch bereits Mitte September abgelaufen war.

Aufgrund verschiedener körperlicher Anzeichen gingen die kontrollierenden Beamten davon aus, dass der 20-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Da er jegliche Tests kategorisch ablehnte, ordnete die Polizei eine Blutprobenentnahme an.

Von dem Ergebnis hängt unter anderem der Erhalt seiner Fahrerlaubnis ab – er war in diesem Jahr bereits schon einmal wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss aufgefallen. Das war als Ordnungswidrigkeit verfolgt worden. Dem jungen Nienburger wurde die Weiterfahrt bis zum Dienstagabend untersagt

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2020, 10:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.