Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Polizei hat in Stadthagen eine Drogenplantage entdeckt. Foto: Polizei

Die Polizei hat in Stadthagen eine Drogenplantage entdeckt. Foto: Polizei

Stadthagen 13.01.2020 Von Die Harke

Drogenplantage entdeckt

51-Jähriger soll Plantage und Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben

Die Polizei hat in Stadthagen eine Drogenplantage in eienr Wohnung entdeckt. Ein 51-Jähriger steht im Verdacht, die Plantage und den Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben.

Aufgrund einer richterlichen Anordnung wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Fünf Polizisten und Hund „Collyn“ durchkämmten die Wohnung in der Herminenstraße. In der Wohnung trafen die Beamten auf einen sogenannten „Growzelt“, in dem sich eine kleine Anbauanlage befand.

„Die Polizei stellte daraufhin 200 Gramm getrocknetes Marihuana und etwa 80 Cannabispflanzen im unterschiedlichen Wuchsstand sicher. „Das Growzelt wurde fotografisch gesichert und dann durch die Beamten abgebaut. Somit konnte die Beweislage im laufenden Verfahren gegen den Stadthäger untermauert werden“, teilte die Polizei mit.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2020, 12:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.