Dier Polizei hat einen 39-jährigen Pkw-Fahrer gestoppt, der vermutlich unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist. Foto: Petair - Fotolia

Dier Polizei hat einen 39-jährigen Pkw-Fahrer gestoppt, der vermutlich unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist. Foto: Petair - Fotolia

Nienburg 17.08.2021 Von Die Harke

Drogenverdacht: Polizei stoppt 39-jährigen Pkw-Fahrer

Blutentnahme angeordnet, Weiterfahrt untersagt

Am Montagabend gegen 21.30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Nienburg an der Celler Straße einen Nienburger Autofahrer, der zuvor aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war. Neben häufigem plötzlichem, augenscheinlich grundlosem Abbremsen fuhr der Nienburger auch teilweise deutlich langsamer als erlaubt.

Bei der Kontrolle hegten die Beamten den Verdacht, dass der 39-Jährige seinen Toyota unter der Beeinflussung von Betäubungsmitteln führte. Sie ordneten eine Blutentnahme an und leiteten ein Verfahren wegen Führen eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein. Außerdem untersagten sie ihm die Weiterfahrt.

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.