Torben Franz, Anne Bremer, Dr. Michael Krug und Regina Nürge-Krug wollen ein Zeichen setzen: „Wir haben Platz!“ – für Flüchtlinge, die sie weder in Seenot noch in griechischen Lagern sehen wollen. Foto: Stüben

Torben Franz, Anne Bremer, Dr. Michael Krug und Regina Nürge-Krug wollen ein Zeichen setzen: „Wir haben Platz!“ – für Flüchtlinge, die sie weder in Seenot noch in griechischen Lagern sehen wollen. Foto: Stüben

Nienburg 08.09.2020 Von Sebastian Stüben

Druck vor Ratssitzung erhöhen

„Seebrücke Nienburg“ wirbt für Zustimmung zu Antrag, Nienburg zu „sicheren Hafen“ für Flüchtlinge zu machen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2020, 17:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte