Das „Duell um den Flecken“ verabredeten Marcus Meyer (links) vom TuS Steyerberg und Volker Döhrmann (Vorsitzender des SV Deblinghausen). Foto: Meyer

Das „Duell um den Flecken“ verabredeten Marcus Meyer (links) vom TuS Steyerberg und Volker Döhrmann (Vorsitzender des SV Deblinghausen). Foto: Meyer

Steyerberg 29.03.2021 Von Die Harke

„Duell um den Flecken“

Der TuS Steyerberg misst sich mit dem SV Deblinghausen und dem FC Düdinghausen/Deblinghausen

Der TuS Steyerberg, der SV Deblinghausen und der FC Düdinghausen/Deblinghausen starten am 17. und 18. April gemeinsam in das „Duell um den Flecken“. „Mit der Aktion möchte man die Mitglieder aller genannten Vereine zu einem Wochenende voller Bewegung animieren“, sagt Initiator und TuS-Geschäftsführer Marcus Meyer.

Der Titel zu dieser Aktion an einem Wochenende sei bewusst übertrieben gewählt, um Interesse zu wecken, und zum Mitmachen zu bewegen, berichtet Volker Döhrmann (Vorsitzender des SV Deblinghausen), der Meyers Anfrage sofort interessiert aufgenommen und den der gemeinsame Antritt von SVD und FCDD gefixt hat.

Zudem kokettieren der Titel und die gesamte Aktion natürlich mit der Rivalität der Vereine aus vergangenen Zeiten, die längst in einer freundschaftlichen Verbundenheit, der gemeinsamen Jugendarbeit und gegenseitigen Besuchen auf den Sportwerbewochen der Vereine übergegangen sei. Döhrmann: „Der Ablauf und die Hürde mitzumachen soll bewusst ganz gering sein, damit sich jeder beteiligen kann.“

Und so funktioniert es: Jedes Mitglied der Vereine kann in einer von drei Kategorien selbst gewählte Distanzen und Strecken coronakonform und individuell am genannten Wochenende (17., 18. April) zurücklegen und anschließend per Telefon oder WhatsApp auf Vertrauensbasis an die Organisatoren melden.

Die Kategorien sind dabei Laufen/Joggen, Fahrradfahren/Inline-Skaten und Walken/Gehen/Wandern. Jeder Kilometer, der mit eigener Muskelkraft zurückgelegt wurde, zählt also. Die Ergebnisse jeder Kategorie werden dabei für SVD und FCDD summiert und denen vom TuS gegenübergestellt. In jeder Kategorie wird dann ein Punkt für die längste Gesamtstrecke vergeben, sodass es auf jeden Fall einen Gewinner des ersten „Duells um den Flecken“ geben wird.

„Einen symbolischen Wetteinsatz haben wir ebenfalls vereinbart. Die Aktion wird keinen Verlierer haben, da jeder, der mitmacht und sich bewegt am Ende gewinnt“, freut sich Meyer. Der Anreiz zur Bewegung und die gemeinsame Aktion stehe natürlich im Vordergrund, aber ganz ohne den Nervenkitzel eines symbolischen Wetteinsatzes wolle man dann doch nicht zur Aktion aufrufen. „Der Verein, der am Ende weniger Kategorien gewinnt, stellt beim Elfmeterschießen der nächsten Sportwerbewoche des jeweils anderen freiwillig zwei Schiedsrichter“, erläutert Meyer.

Die Ergebnisse können die Teilnehmer direkt an Marcus Meyer unter der Telefonnummer 0172 1 83 95 70 und Volker Döhrmann unter 0152 53 97 78 95 melden. Letzte Frist zur Einreichung von den am Wochenende des 17. und 18. April erzielten Ergebnisse ist der 19. April um 20 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2021, 17:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.