toropova1964 / Fotolia

toropova1964 / Fotolia

Minden 18.02.2019 Von Die Harke

Duo schlägt 30-Jährigen

Täter erbeuten Portmonee des Opfers

Ein 30-jähriger Mann ist am Freitagabend auf offener Straße in Minden von einem Duo attackiert und bestohlen worden. Das aus dem Irak stammende Opfer erhielt von dem Duo Schläge gegen den Kopf und ins Gesicht. Als der Mann wieder zu sich kam, waren die Angreifer mit seinem Geld verschwunden, teilt die Polizei Minden-Lübbecke mit.

Der 30-Jährige hatte nach dem Überfall zunächst Angehörige verständigt, die um kurz vor 21 Uhr den Rettungsdienst informierten. Anschließend kam der Mann zur Behandlung ins Klinikum.

Dort schilderte er den zwischenzeitlich verständigten Polizisten, dass er sich auf dem Heimweg befunden habe, als ihm im Bereich der Berliner Straße/Amselstraße die beiden Unbekannten entgegen kamen. Einer der Männer habe ihn dann auf syrisch angesprochen und unter anderem gefragt, ob er Feuer dabei habe. Als er dies verneinte, sei er geschlagen worden.

Das Opfer gab zur Beschreibung der Unbekannten an, dass diese zwischen 25 und 40 Jahre alt seien und beide einen Bart hätten. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen das gesuchte Duo am Freitagabend aufgefallen ist. Hinweise werden von den Ermittlern erbeten unter (0571) 88660.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2019, 15:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.