Den Bahnübergang An der Stadtgrenze/Auf dem Kampe in Nienburg nutzen täglich mehr als 3.300 Autos und etliche Radfahrer. Die Bahn will dort einen Tunnel bauen, weil mit Ausbau des Streckennetzes Hamburg-Bremen-Hannover der Zugverkehr auf der Strecke Nienburg-Wunstorf weiter zunehmen wird. Foto: Schwake

Den Bahnübergang An der Stadtgrenze/Auf dem Kampe in Nienburg nutzen täglich mehr als 3.300 Autos und etliche Radfahrer. Die Bahn will dort einen Tunnel bauen, weil mit Ausbau des Streckennetzes Hamburg-Bremen-Hannover der Zugverkehr auf der Strecke Nienburg-Wunstorf weiter zunehmen wird. Foto: Schwake

Nienburg 25.06.2020 Von Sebastian Schwake

Durch den Tunnel unterm Zug her

DB Netze will Bahnübergänge in Nienburg sanieren: auch zwei Brücken im Stadtgebiet geplant

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 19:04 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen