Ausblick auf Florenz, Toskana. Foto: Michael Stuka

Ausblick auf Florenz, Toskana. Foto: Michael Stuka

Nienburg 16.02.2020 Von Die Harke

Durch die Toskana

Bildervortrag im Kulturwerk

„Durch die Toskana nach Rom“ ist der Titel des Reiseberichts, zu dem Fotograf Michael Stuka am Monatg, 24. Februar, um 19.30 Uhr ins Nienburger Kulturwerk einlädt.

Die Toskana im Herzen Italiens zählt zu den bekanntesten und schönsten Kulturlandschaften der Erde. Diese Traumlandschaft zieht noch heute jährlich hundertausende Besucher aus aller Welt an.

Das magische Gebiet mit seiner charakteristischen Einzellandschaften: Weinberge mit harmonischen Bauernhäusern, sanft gewellte Lehmhügel und wildromantische Inseln erfreuen Herz und Seele des Reisenden. Und die einzigartigen Kunststädte wie Pisa, Sienna, Lucca und natürlich Florenz laden zum Bummeln und genießen ein.

Die Leidenschaft des Hannoveraners für die Toskana entstand eher zufällig. Auf seinen bislang drei Touren war Stuka immer mit einem Zelt unterwegs und konnte so die für ihn schönsten Plätze inmitten der Natur zum Übernachten auswählen.

Auf seinen Reisen hat er auch die ewige Stadt Rom, den Sitz der katholischen Kirche, mehrmals erlebt. Abwechslungsreiche Aufnahmen vom Petersdom, dem Forum Romanum, dem Kapitol, der Spanischen Treppe sowie die unzähligen Brunnen wie der dem Trevikommentiert Stuka live.

Kartenvorverkauf im Kulturwerk. www.stuka-dia.com

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2020, 17:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.