27.04.2014

E-Bikes in der Praxis testen

ADFC bietet weitere Erfahrungstour an

Nienburg. In Zusammenarbeit mit einem Nienburger Radhaus bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) eine weitere E-Bike-Tour zum Ausprobieren an. Das Interesse an diesen Fahrrädern ist auch in Nienburg ungebrochen hoch, schreibt der ADFC. Unter fachkundiger Anleitung sollen die Interessierten deshalb die Möglichkeit haben, diese zunächst ungewohnte Technik kennenzulernen.

Angeboten werden Pedelecs, die den Radfahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Km/h unterstützen. Die meisten Räder sind mit einer Anfahrhilfe bis 6 km/h ausgestattet, die ebenfalls gewöhnungsbedürftig ist. Für Informationen und Hilfen steht das Fachpersonal des Radhauses zur Verfügung. Die Nutzung von Pedelecs unterliegt nicht der Helmpflicht. „Der ADFC empfiehlt aber dringend, einen Kopfschutz zu tragen“, so der örtliche Sprecher des Verbandes Berthold Vahlsing.

Die E-Bike-Tour startet am 3. Mai um 14 Uhr am Radhaus am Rathaus in Nienburg in der Langen Straße. Gefahren werden ca. 25 Kilometer.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt Hans Guillaume vom ADFC bis zum 30. April unter (0 50 24) 88 73 23 entgegen. DH

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.