Washington 02.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

E-Zigaretten: US-Behörden beschränken Verkauf von Aromen

Die US-Regierung will den Verkauf von E-Zigaretten mit Geschmacksrichtungen beschränken, die besonders Jugendliche ansprechen. Die Aufsichtsbehörde FDA teilte mit, nach dem Ablauf von 30 Tagen seien Geschmacksrichtungen, wie Frucht oder Minze, nicht mehr erlaubt. Dies betreffe E-Zigaretten mit bereits befüllten Patronen, die bei Jugendlichen besonders beliebt seien. Man wolle gegen die zunehmende E-Zigaretten-Nutzung unter Jugendlichen vorgehen, aber gleichzeitig Erwachsenen Rechnung tragen, die so von herkömmlichen Tabakprodukten loskommen wollten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2020, 22:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.