Dr. Franz Schreiner (links), Leiter des Fachbereichs Veterinärwesen beim Kreis, und Kreislandwirt Tobias Göckeritz informieren über die aktuellen Entwicklungen im Dioxinskandal.	Foto: Muschol Muschol

Dr. Franz Schreiner (links), Leiter des Fachbereichs Veterinärwesen beim Kreis, und Kreislandwirt Tobias Göckeritz informieren über die aktuellen Entwicklungen im Dioxinskandal. Foto: Muschol Muschol

21.01.2011

EDV ist der größte Knackpunkt bei der Fusion

Verwaltungen von Stolzenau und Landesbergen werden zusammengeführt / Bürgerbüros bleiben

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen