Echte Banknoten oder Fälschungen? Das war die Frage an den BBS Nienburg. BBS Nienburg

Echte Banknoten oder Fälschungen? Das war die Frage an den BBS Nienburg. BBS Nienburg

Landkreis 13.03.2017 Von Die Harke

Echtes Geld erkennen

48 Azubis an der Berufsschule nehmen an Seminar zur Falschgeldprävention teil

Verkäufer- und Kaufmann-Azubis an den Nienburger [DATENBANK=1231]Berufsbildenen Schulen[/DATENBANK] haben jetzt gelernt, wie sie echtes Geld von falschem unterscheiden können. Unter dem Motto „Fit und klasse an der Kasse“ haben Jens Petersen und Carsten Behlendorf von der Deutschen Bundesbank mit 48 Azubis eine Schulung zur Falschgeldprävention durchgeführt. Die Referenten haben den Schülern die wesentlichen Sicherheitsmerkmale der Euroscheine erklärt, anhand derer sie echte Scheine von Falschgeld unterscheiden mussten. „Auch der neue 50-Euro-Schein, der von der Europäischen Zentralbank erst ab dem 4. April ausgegeben wird, wurde im Detail vorgestellt“, teilt die Schule mit: „Die neuen, verbesserten Sicherheitsmerkmale waren für die Teilnehmer im Umgang mit echten neuen 50er-Scheinen direkt erfahrbar.“

Am Ende durften einige Schüler sogar 50.000 Euro aus Bundesbankbeständen mit nach Hause nehmen – zum Leidwesen der Schüler jedoch leider geschreddert und somit wertlos.

Der Organisator der Veranstaltung, Studienrat Tobias Metje, wies darauf hin, dass Schulungen zum Thema Falschgeldprävention in den kommenden Jahren regelmäßig für Auszubildende des ersten Ausbildungsjahres an der Berufsschule angeboten werden sollen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.