Manon Garms DH

Manon Garms DH

03.08.2015 Von Manon Garms

Ehrlich bleiben

Alle diejenigen, die sich ein Hotel am Nienburger Ganzjahresbad Wesavi wünschen, dürfte die Nachricht freuen: Laut dem Bremer Investor Rolf Specht stehen zwei, drei Betreiber in der engeren Auswahl. Nach der Sommerpause sollen die Gespräche intensiviert werden, um zu einem Ergebnis zu kommen. Einen festen Zeitpunkt, um einen Betreiber zu finden, hat Specht nicht festgesetzt, und er sagt, dass eine Suche nach einem Betreiber so lange dauere, sei „ein ganz normaler Prozess“.

Das mag stimmen, die Frage ist aber, warum Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes gleich so ehrgeizige Zeitpläne aufgestellt hat. Zunächst hieß es, dass Hotel solle im Sommer 2014 gemeinsam mit dem Ganzjahresbad eröffnet werden. Dann war zu vernehmen, die Bauarbeiten würden erst im Herbst 2014 beginnen. Auch dieser zweite Termin ist lange verstrichen, und da wundert es nicht, wenn immer wieder Gerüchte auftauchen, laut denen es gar kein Hotel geben wird. Ob diese von Leuten gestreut werden, die strikt gegen das Hotel sind, ist egal, denn da sich in den vergangenen Jahren nicht wirklich etwas getan hat, ist man leicht verleitet, ihnen zu glauben. Vielleicht sollte der Bürgermeister bei gewissen Projekten einfach ehrlich bleiben und sagen, dass sich das Eröffnungsdatum nicht im geringsten abschätzen lässt. Das ist glaubwürdiger als sich regelmäßig nach hinten korrigieren zu müssen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.