Ein ehrlicher Finder brachte eine gefundene Geldbörse zur Polizeiwache und verzichtete auf eine Belohnung. Symbolfoto: Schwake

Ein ehrlicher Finder brachte eine gefundene Geldbörse zur Polizeiwache und verzichtete auf eine Belohnung. Symbolfoto: Schwake

Nienburg 02.04.2020 Von Die Harke

Ehrlicher Finder

Glück im Unglück hatte ein 44-jähriger Mann aus Nienburg.

Dieser hatte gestern gegen 20 Uhr bei einem Einzelhandelsgeschäft in der Verdener Landstraße sein Portemonnaie verloren. In diesem befanden sich neben 180 EUR Bargeld auch diverse Ausweise und Bankkarten. Ein ehrlicher Finder, ein 33-jähriger Mann aus Nienburg, verhielt sich jedoch vorbildlich und brachte die Geldbörse am gleichen Abend zur Wache nach Nienburg. Mehr noch: Er verzichtete auf jegliche ihm per Gesetz zustehenden Fundansprüche. Die Polizei konnte den Verlierer der Geldbörse umgehend informieren und diesen für einen Moment lang zum überglücklichen Gewinner küren.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 10:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.