Von links: Gemeindebrandmeister Carsten Meyer, Ortsbrandmeister Carsten Laue, stellvertretender Ortsbrandmeister Stephan Ellerbusch, Henrik Thiermann, Holger Thiermann, Jan Hecht, Hartmut Köster, sowie sitzend von links Johann Hustedt und Ehler Campe. Foto: Thiermann

Von links: Gemeindebrandmeister Carsten Meyer, Ortsbrandmeister Carsten Laue, stellvertretender Ortsbrandmeister Stephan Ellerbusch, Henrik Thiermann, Holger Thiermann, Jan Hecht, Hartmut Köster, sowie sitzend von links Johann Hustedt und Ehler Campe. Foto: Thiermann

Wechold 20.01.2020 Von Marion Thiermann

Ehrungen für 180 Jahre

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wechold

Die Freiwillige Feuerwehr Wechold kam jetzt zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Thielhorn in Wechold zusammen, zu der Ortsbrandmeister Carsten Laue zahlreiche Kameraden und Gäste begrüßen konnte. Die Wehr besteht aktuell aus 40 Aktiven, darunter sechs Frauen und 15 Atemschutzgeräteträger, zehn Alterskameraden und 84 Fördermitglieder, sechs Mitglieder in der Jugendfeuerwehr sowie fünf in der Kinderfeuerwehr. Während der Versammlung wurden zudem Cindy Campe, Kathrin Kruse und Henrik Thiermann als neue Aktive Mitglieder offiziell in die Reihen aufgenommen.

In den Jahresrückblicken des Ortskommandos wurde von einem relativ ruhigen, aber trotzdem aktiven Jahr berichtet. Alarmiert wurden die Wecholder nur zu zwei Brandeinsätzen, dem Großeinsatz in der Papierfabrik in Hoya sowie dem Schwelbrand in einer Lagerhalle in Eitzendorf. Außerdem wurde an zwei Funkübungen teilgenommen, einer Gefahrgutübung in Wechold, zwei Übungen für die Atemschutzgeräteträger und einer zweitägigen Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord im Heidekreis.

Beim Schützen-, Ernte- und Laternenumzug im Ort sowie eine Oldtimertreckerausfahrt leistete man die Verkehrsabsicherung, es gab Objektbegehungen in einem Betrieb in Wechold und einem Campingplatz in Eitzendorf, sowie eine Stationsausbildung bei der Stützpunktwehr Wienbergen, und die Wettbewerbsgruppen starteten bei den Samtgemeinde- und den Kreiswettbewerben.

Ein ganz besonderer Dank des Ortsbrandmeisters galt der Hilfe beim Kreiszeltlager in Hoya für die Essenausgabe und die vielen Kuchen und Torten sowie für die große Beteiligung am Volkstrauertag. Zu den Lehrgängen gehörten ein Motorsägen-, Maschinisten-, Truppführer-, sowie zwei Funklehrgänge, der Sportbootführerschein für die Bootsgruppe der Samtgemeinde, die Truppmann1- und eine abgeschlossene Truppmann2-Ausbildung.

Auf der Tagesordnung standen aber auch Beförderungen und Ehrungen für insgesamt 180 Jahre. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft bekam Johann Hustedt das Ehrenabzeichen des Landes Niedersachsen überreicht, für ihre 40-jährige Mitgliedschaft Ehler Campe und Hartmut Köster sowie für 25 Jahre Holger Thiermann und der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Ellerbusch. Befördert wurden der Ortsbrandmeister Carsten Laue zum Brandmeister, Jan Hecht zum Oberfeuerwehrmann und Henrik Thiermann zum Feuerwehrmann.

Jugendfeuerwehrwart Erik Meyer und Tanja Clausen von der Kinderfeuerwehr berichteten zudem von den zahlreichen, abwechslungsreichen Aktivitäten in den beiden Nachwuchswehren.

Grußworte der Gäste wurden ebenfalls von Gemeindebrandmeister Carsten Meyer, auch im Namen der Kreisfeuerwehr und der Verwaltung der Samtgemeinde Grafschaft Hoya überbracht, sowie von Bürgermeister Johann Hustedt im Namen der Gemeinde Hilgermissen, die beide einen ausdrücklichen Dank an die Betreuer der Kinder- und Jugendfeuerwehr aussprachen.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2020, 15:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.