Junioren des Jahres: Leander Schütze, Carla und Paula Clasen sowie HSG-Jugendwart Stefan Beckedorf (von links). Nußbaum

Junioren des Jahres: Leander Schütze, Carla und Paula Clasen sowie HSG-Jugendwart Stefan Beckedorf (von links). Nußbaum

Handball 14.02.2019 Von Die Harke

Ehrungen für den Nachwuchs

Handball: Die HSG Nienburg bedankt bei sich Leander Schütze sowie Carla und Paula Clasen für ihr besonderes Engagement

Es ist längst gute Tradition bei der HSG Nienburg: Alljährlich werden vor großer Kulisse – diesmal vor dem Oberliga-Topspiel gegen Vorsfelde – die Nachwuchsspieler des Jahres gekürt. Normalerweise ein Mädchen und ein Junge, diesmal aber sogar drei Talente.

Leander Schütze ist B-Junior und Leistungsträger. Das hat zur Folge, dass er auch Einsätze bei den A-Junioren bekommt. Wenn am Wochenende kein Spiel im Kalender eingetragen ist, steht er als Schiedsrichter auf der Platte. Einen Zeitnehmerschein hat er ebenfalls. Und wenn im Kampfgericht jemand fehlt, ist das für ihn ebenfalls kein Problem, kurzfristig auszuhelfen. „Er hilft immer und gerne überall“, sagt HSG-Jugendwart Stefan Beckedorf. „Er geht aktiv auf die Trainer zu und bietet seine Unterstützung an. Außerdem trainiert er mit Jürgen Ohland zusammen die männliche E-Jugend.“ Beckedorf weiter: „Leander ist einer, der sich zu 110 Prozent mit der HSG Nienburg identifiziert“.

Die Ehre der Jugendspielerin des Jahres wurde erstmals zwei jungen Damen verliehen: den Zwillingsschwestern Carla und Paula Clasen. Die beiden feierten im Dezember ihre Volljährigkeit. Ihre Trophäensammlung lässt sich sehen: C-Jugend-Landesmeister, mit der B-Jugend im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft, Erreichen der A-Jugend-Bundesliga. Seit zwei Jahren werden sie auch in der Frauen-Landesliga eingesetzt. In allen Mannschaften gehörten und gehören sie zu den Leistungsträgern. „Enorm ist ihre Trainings- und Leistungsbereitschaft, immer alles für ihr Team zu geben“, sagt Beckedorf. Sie sind als Jugendtrainerinnen bei den Minis und der weiblichen EJugend unterwegs.

Steckbrief Leander Schütze

  • Wohnort: Nienburg.
  • Alter: 17 Jahre.
  • Position(en): Rückraum Mitte/Rückraum links.
  • Rückennummer: 17.
  • Mein Motto: Von nichts kommt nichts.
  • Das mag ich: Reisen, feiern, Sport, essen.
  • Das mag ich nicht: Aufräumen, Streit/Konflikte.
  • Das sag ich immer: „Hochmut kommt vor dem Fall“.
  • Das kann ich gut: Kochen und alles, was mit einem Ball zu tun hat.
  • Wenn ich Handball spiele ... bin ich in einer anderen Welt.
  • Meine Mannschaft ist ... eine charakterstarke Truppe, in der man sich nur wohlfühlen kann.
  • Ich in drei Worten: Sportlich, zuverlässig, abgeklärt.
  • Seit wann spielst Du Handball? Seit der 3. oder 4. Klasse.
  • Welche anderen Hobbies hast Du? Schwimmen, Fitness, Freunde treffen, Darts, Fußball, generell Sport.
  • Lieblingsmusik: Kommt auf die Situation an.
  • Die HSG Nienburg ist .... eine große Familie.

Steckbrief Paula Clasen

  • Wohnort: Wohlenhausen.
  • Alter: 18 Jahre.
  • Position: Kreis und Rückraum links.
  • Rückennummer: 3.
  • Mein Motto: Bevor du aufhörst, denk daran, warum du angefangen hast.
  • Das mag ich: Schokolade, Urlaub, Patte.
  • Das mag ich nicht: Burpees, Frösche, scharfes Essen, Streit.
  • Das sag ich immer: „Gut“ (Insider) und „ich habe Hunger“.
  • Das kann ich gut: Feiern, Verantwortung übernehmen und einfach mal nichts tun.
  • Wenn ich Handball spiele ... kann ich mich so richtig auspowern.
  • Meine Mannschaft ... kann vieles, außer Fußball spielen.
  • Ich in drei Worten: Zuverlässig, albern, abenteuerlustig.
  • Seit wann spielst Du Handball? Seit 2006.
  • Welche anderen Hobbies hast Du? Mit meinem Hund spazieren gehen, Ski, Inliner.
  • Musik: Deutsch-Pop, 90er Jahre, Schlager zum Feiern.
  • Die HSG Nienburg ist ... eine große Familie, mit der ich schon viele schöne Momente erlebt habe.

Steckbrief Carla Clasen

  • Wohnort: Wohlenhausen.
  • Alter: 18 Jahre.
  • Position: Rückraum rechts.
  • Rückennummer: 10.
  • Motto: Erfolg kommt dann, wenn du tust, was du liebst.
  • Das mag ich: Sommer, Ferien, Schokolade.
  • Das mag ich nicht: Streit, Frösche, scharfes Essen.
  • Das sag ich immer: ---.
  • Das kann ich gut: feiern, ausschlafen, endlos lang spazieren gehen. ❱Wenn ich Handball spiele ... gehe ich meiner größten Leidenschaft nach und kann andere Sachen vergessen.
  • Meine Mannschaft ... ist ein gemischter Haufen, mit dem man super viel Spaß haben kann.
  • Ich in drei Worten: zuverlässig, hilfsbereit, spontan.
  • Seit wann spielst Du Handball? Seit 2006.
  • Welche anderen Hobbies hast Du? Ski fahren, Inliner fahren.
  • Musik: Deutsch-Pop, 90er Jahre und Schlager zum Feiern.
  • Die HSG Nienburg ist ... ein großartiger und familiärer Verein, bei dem ich mich immer wie zuhause fühle.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.