Die Smurfit Kappa Foundation hat dem Kinderheim Kleine Strolche einen großen, lang ersehnten Wunsch erfüllt: Durch eine große Projektspende konnten den Kleinen Strolchen der Bau eines eigenen Reitplatzes auf dem Gelände des Therapiezentrums in Bücken ermöglicht werden. Foto: Kleine Strolche

Die Smurfit Kappa Foundation hat dem Kinderheim Kleine Strolche einen großen, lang ersehnten Wunsch erfüllt: Durch eine große Projektspende konnten den Kleinen Strolchen der Bau eines eigenen Reitplatzes auf dem Gelände des Therapiezentrums in Bücken ermöglicht werden. Foto: Kleine Strolche

Bücken 05.04.2021 Von Die Harke

Eigener Reitplatz für die Kleinen Strolche

Smurfit Kappa Foundation unterstützt das Kinderheim / Lang ersehnter Wunsch erfüllt

Die Smurfit Kappa Foundation hat dem Kinderheim Kleine Strolche einen großen, lang ersehnten Wunsch erfüllt: Durch eine große Projektspende wurde der Bau eines eigenen Reitplatzes auf dem Gelände des Therapiezentrums in Bücken ermöglicht.

Bereits 2017 sei im Kinderheim die Entscheidung getroffen worden, ein eigenes Therapiezentrum für traumatisierte Kinder aufzubauen, um nicht abhängig von externen Therapeuten und Therapieangeboten zu sein. Davon profitiere das Kinderheim insbesondere in der aktuellen Krisensituation. Schwerpunkt des Therapiezentrums in Bücken sei die Arbeit mit Pferden – also das therapeutische und heilpädagogische Reiten. Bisher fanden die Therapien auf der anliegenden Wiese statt, die bei schlechten Witterungsbedingungen oft nicht nutzbar gewesen sei.

„Stark traumatisierte Kinder kann es bereits aus der Bahn werfen, wenn eine Therapie in einem anderen Raum stattfindet oder wenn der Tagesplan sich anders gestaltet als verabredet“, sagt Kinderheim-Geschäftsführer Bernhard Schubert. „Je stärker die Traumatisierung ist, umso stärker erschüttert die Kinder jede kleine Veränderung. Deshalb war es jedes Mal ein Drama, wenn wir wegen schlechter Witterungsverhältnisse die Reittherapie absagen mussten.“

Smurfit Kappa unterstützt und begleitet das Kinderheim seit Jahren. So haben 2019 mehr als 30 Azubis vom Standort in Hoya die Einrichtung mit einem zweitägigen Arbeitseinsatz im Therapiezentrum unterstützt. „Wir sind unglaublich dankbar, dass Smurfit Kappa unseren Kindern ein Stück Verlässlichkeit geschenkt hat“, sagt Schubert.

Der Reitplatz hat eine Größe von 20 mal 40 Metern. Ein stabiler Unterbau garantiere die Entwässerung des Sandbodens. Sechs Lichtmasten ermöglichten auch Therapiestunden in der dunklen Jahreszeit. Geplant war eigentlich, dass das Unternehmen, bestehend aus 60 Nachwuchsführungskräften und dem deutschen Management über ein „Social Events“ den Aufbau des Reitplatzes unterstützt.

„Leider musste dies aufgrund der Covid-19-Risikosituation für 2020 abgesagt werden“, erläutert Boris Maschmann, CEO von Smurfit Kappa Deutschland-Österreich und der Schweiz. „Wir wollten jedoch, dass die Kinder so schnell wie möglich von dem neuen Reitplatz profitieren können.“ Dementsprechend wurde das Team-Event verschoben. Es soll nachgeholt werden, sobald eine sichere Durchführung wieder möglich ist.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2021, 12:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.