Eike Dyballa (links) und Marlies Wienert. Alzheimer-Gesellschaft

Eike Dyballa (links) und Marlies Wienert. Alzheimer-Gesellschaft

Landkreis 18.05.2017 Von Die Harke

Eike Dyballa ist neue Mitarbeiterin der Alzheimer-Gesellschaft

Ansprechpartnerin für alle Angebote des Vereins / Informationsabend für potenzielle Unterstützer am 8. Juni

Die [DATENBANK=3496]Alzheimer-Gesellschaft Landkreis Nienburg[/DATENBANK] wurde bereits vor sechs Jahren gegründet. Die Vereinsvorsitzende [DATENBANK=4428]Marlies Wienert[/DATENBANK] freut sich, Eike Dyballa als neue Mitarbeiterin begrüßen zu dürfen. Dyballa ist seit Mai Ansprechpartnerin für die vielseitigen Angebote des Vereins, der seinen Sitz in Nienburg, Ziegelkampstraße 20 hat. Zu den Aufgaben der Alzheimer-Gesellschaft gehört zum Beispiel Beratung und Information über die Pflegeversicherung und über unterstützende Angebote der verschiedenen Einrichtungen in Stadt und Landkreis Nienburg sowie Schulungen und Vortragsreihen für pflegende Angehörige, ehrenamtliche oder beruflich Tätige im Gesundheitsbereich.

Die „Gedächtniscafés“, ein Treffen für Menschen mit einem Pflegegrad, finden regelmäßig in den Räumen der Alzheimer-Gesellschaft statt. Angehörige treffen sich hier zum Austausch untereinander in Gesprächskreisen. Ein weiteres großes Betätigungsfeld ist die Einzelbetreuung in eigener Häuslichkeit der Pflegebedürftigen. Zurzeit sind 50 geschulte HelferInnen im Einsatz. Sie entlasten die Angehörigen für ein paar Stunden und geben den Erkrankten Gesellschaft und Anregung mit unterschiedlichen Beschäftigungseinheiten.

Da die Nachfrage stetig steigt, ist weitere Unterstützung im Rahmen einer Nebentätigkeit willkommen. Für Interessierte gibt es einen Informationsabend am 8. Juni von 18.30 bis 20 Uhr bei der Alzheimer-Gesellschaft, Ziegelkampstraße 20 in Nienburg. Wer Interesse an einer sozialen Tätigkeit hat und mit ein paar Stunden pro Woche die Arbeit der Alzheimer-Gesellschaft unterstützen möchte, ist zu dem Informationsabend willkommen, heißt es von der Alzheimer-Gesellschaft.

Weitere Infos gibt es bei der Alzheimer-Gesellschaft unter (05021) 9034181.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.