Karsten Gohde (links) und Goran Stevanovic gastierten in der Kleinkunstdiele.. KKD

Karsten Gohde (links) und Goran Stevanovic gastierten in der Kleinkunstdiele.. KKD

Bücken 17.06.2019 Von Die Harke

Ein Bogen von Jazz bis nach Brasilien

Gohde und Stevanovic in der Kleinkunstdiele

Anders als in den Flyern angekündigt, beginnt das letzte Konzert der Kleinkunstdiele vor der Sommerpause am Sonntag, 23. Juni, schon um 17 Uhr. Karsten Gohde und Goran Stevanovic spannen in einem musikalischen Zwiegespräch mit Akkordeon und Saxophon sowie Klarinette einen weiten musikalischen Bogen zwischen Jazz, Balkaninspirationen und brasilianischen Einflüssen. Laut Veranstalter entsteht „ein vielschichtiger Zusammenklang zwischen melancholischem Verschmelzen oder energischen groovigen Rhythmuskaskaden. Mitreißende Improvisationen verleihen den Stücken die Frische des Spontanen und Unwiederholbaren.“

Der Saxophonist Karsten Gohde hat an der Musikhochschule Hannover studiert und seitdem bei einer Vielzahl von Konzerten und Auftritten im Jazzbereich und angrenzenden Genres mitgewirkt.

Goran Stevanovic studiert an der Musikhochschule Hannover Akkordeon, ist Stipendiat der Gundlach-Stiftung und gilt als eines der herausragenden Talente im Bereich des klassischen und modernen Akkordeon-Spiels.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juni 2019, 17:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.