Nienburgs Feuerwehr musste beim Brand eines Busreifens nicht mehr löschen, das war dem Busfahrer bereits zuvor gelungen. Foto: MAK - stock.adobe.com

Nienburgs Feuerwehr musste beim Brand eines Busreifens nicht mehr löschen, das war dem Busfahrer bereits zuvor gelungen. Foto: MAK - stock.adobe.com

Nienburg 11.02.2021 Von Sebastian Schwake

Ein Bus verliert Reifen, beim anderen brennt er

Gleich zwei Unfälle mit Bussen in Nienburg innerhalb einer halben Stunde

Zwei Unfälle mit Bussen hat es am Donnerstagmorgen in Nienburg gegeben. Nach Angaben von Nienburgs Polizeipressesprecherin Andrea Kempin fing am frühen Morgen um 5.45 Uhr ein Hinterreifen eines Busses der Linie 1 am City-Treff Feuer. Beide Fahrzeuge stammen vom Subunternehmen Haller Busbetrieb (HBB) aus Walsrode. Das Unternehmen fährt seit gut fünf Jahren auf den Stadtbuslinien 1 bis 4.

Der Busfahrer hatte sein Fahrzeug an den Seitenrand gelenkt und mit einem Feuerlöscher den brennenden Reifen löschen können. Das Feuer an dem Fahrzeug war aus, bevor die Feuerwehr eintraf. In dem Bus befanden sich keine Fahrgäste. Die Polizei vermutet als Brandursache, dass sich eine Bremse des Busses festgesetzt hat und durch die Reibung der Reifen schließlich Feuer fing.

Die Nienburger Feuerwehr kontrollierte anschließend mit einer Wärmebildkamera, ob das Feuer vollständig erloschen war, was der Fall gewesen ist. Der Bus wurde anschließend mit Polizeibegleitung zum Baubetriebshof gefahren, wo er auf weitere Schäden kontrolliert werden sollte.

Eine halbe Stunde später ereignete sich ein zweiter Unfall mit Beteiligung eines Busses. An dem Bus hatte sich im Bereich der Haltestelle Bäckerstraße plötzlich ein Hinterreifen gelöst. Der Reifen rollte auf die Gegenfahrbahn und stieß dort nach Angaben der Polizeisprecherin mit einem Lastwagen zusammen. Verletzt wurde niemand.

„Leider hat sich an einem Bus aus unerklärlichen Gründen ein Rad gelöst. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste“, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn, die die Unternehmenskommunikation für das Walsroder Busunternehmen macht.

Das Busunternehmen nimmt die Vorfälle sehr ernst: „Wie es zu den Vorfällen kam, werden wir gemeinsam mit der Polizei klären. Uns ist auch an einer schnellen Ursachenklärung gelegen“, sagt die Bahnsprecherin. Zur genauen Schadenshöhe könne sie aktuell keine Angaben machen. Bis zur Ursachenklärung werde das Unternehmen die beiden betroffenen Busse nicht mehr einsetzen.

Der Stadtbusverkehr ist durch die beiden Busausfälle nicht beeinträchtigt. „Fakt ist: Es wird jedoch keine Ausfälle durch Haller Busbetrieb im Busverkehr geben“, sagt die Bahnsprecherin.

Die Linie 1 ist durch den Vorfall am Morgen ausgefallen. Fahrgäste, die am City-Treff den Bus der Linie 1 nutzen wollten, sind mit Taxis befördert worden, sagt Stadtbusmanagerin Iris Köhler.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2021, 15:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte

Jürgen Dreppenstedt 12.02.202110:13 Uhr

Guten Morgen Herr Schwake, mich wundert bei diesen * alten , sehr alten Bussen* gar nichts mehr. Hier sollte der TÜV mal genauer hinschauen, ähnlich wie bei den privaten OKW's, aber meistens sind es private TÜV's, da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Wenn ich manchmal die Stadtbusse bei uns vorbeifahren sehe, Mindestalter der Busse ca. 20 Jahre, dann überfällt mich ein Grausen! Und damit werden Menschen befördert! Außerdem sind es die größten Dreckschleuder'n , so dürfte kein PKW durch Nienburg s Straßen fahren ....Ruft man im Citybüro an, Antwort: die Busse werden regelmäßig gewartet!?!?

Jürgen Dreppenstedt 12.02.202110:13 Uhr

Guten Morgen Herr Schwake, mich wundert bei diesen * alten , sehr alten Bussen* gar nichts mehr. Hier sollte der TÜV mal genauer hinschauen, ähnlich wie bei den privaten OKW's, aber meistens sind es private TÜV's, da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Wenn ich manchmal die Stadtbusse bei uns vorbeifahren sehe, Mindestalter der Busse ca. 20 Jahre, dann überfällt mich ein Grausen! Und damit werden Menschen befördert! Außerdem sind es die größten Dreckschleuder'n , so dürfte kein PKW durch Nienburg s Straßen fahren ....Ruft man im Citybüro an, Antwort: die Busse werden regelmäßig gewartet!?!?

Jürgen Dreppenstedt 12.02.202110:13 Uhr

Guten Morgen Herr Schwake, mich wundert bei diesen * alten , sehr alten Bussen* gar nichts mehr. Hier sollte der TÜV mal genauer hinschauen, ähnlich wie bei den privaten OKW's, aber meistens sind es private TÜV's, da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Wenn ich manchmal die Stadtbusse bei uns vorbeifahren sehe, Mindestalter der Busse ca. 20 Jahre, dann überfällt mich ein Grausen! Und damit werden Menschen befördert! Außerdem sind es die größten Dreckschleuder'n , so dürfte kein PKW durch Nienburg s Straßen fahren ....Ruft man im Citybüro an, Antwort: die Busse werden regelmäßig gewartet!?!?

Jürgen Dreppenstedt 12.02.202110:13 Uhr

Guten Morgen Herr Schwake, mich wundert bei diesen * alten , sehr alten Bussen* gar nichts mehr. Hier sollte der TÜV mal genauer hinschauen, ähnlich wie bei den privaten OKW's, aber meistens sind es private TÜV's, da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Wenn ich manchmal die Stadtbusse bei uns vorbeifahren sehe, Mindestalter der Busse ca. 20 Jahre, dann überfällt mich ein Grausen! Und damit werden Menschen befördert! Außerdem sind es die größten Dreckschleuder'n , so dürfte kein PKW durch Nienburg s Straßen fahren ....Ruft man im Citybüro an, Antwort: die Busse werden regelmäßig gewartet!?!?

Jürgen Dreppenstedt 12.02.202110:13 Uhr

Guten Morgen Herr Schwake, mich wundert bei diesen * alten , sehr alten Bussen* gar nichts mehr. Hier sollte der TÜV mal genauer hinschauen, ähnlich wie bei den privaten OKW's, aber meistens sind es private TÜV's, da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Wenn ich manchmal die Stadtbusse bei uns vorbeifahren sehe, Mindestalter der Busse ca. 20 Jahre, dann überfällt mich ein Grausen! Und damit werden Menschen befördert! Außerdem sind es die größten Dreckschleuder'n , so dürfte kein PKW durch Nienburg s Straßen fahren ....Ruft man im Citybüro an, Antwort: die Busse werden regelmäßig gewartet!?!?

<< < 1 2 3 > >> 

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.