09.09.2012

Ein Fest der kulturellen Vielfalt

Stolzenau: Der Arbeitskreis Integration lädt für den kommenden Sonnabend ein

Stolzenau (DH). Der Arbeitskreis Integration lädt zum „Fest der Kulturen“ in Stolzenau ein. Nach 2006 und 2008 gibt es am Sonnabend, 15. September, von 15 bis 18 Uhr wieder ein buntes Fest für und mit den Menschen aller Religionen und aller Generationen auf der Weserkampfbahn in Stolzenau. Groß und Klein sind eingeladen, bei Spiel, Musik und Tanz mitzumachen.

Das „Fest der Kulturen“ steht mittlerweile für ein Fest der kulturellen Vielfalt im Südkreis. Toleranz und Verständigung zwischen den Kulturen und Jung und Alt sind das Ausrufezeichen für die Gemeinsamkeit von Menschen bei Spiel und Spaß, Musik und kulinarischem Genuss. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Programm. Für Auftritte liegen bisher Zusagen vor z.B. von „Schuss 47“, der Kindertanzgruppe des „Wip In“, dem Frauen-Gesangsquartett, einer Tanz-Folklore-Gruppe sowie für einen musikalischen Beitrag von „Apo Akan“. Dazu bieten zahlreiche Einrichtungen und Vereine der Samtgemeinde Stolzenau unterhaltsame Mitmach-Aktionen an.

Ein neu zusammen gesetzter Arbeitskreis Integration hat das Fest für dieses Jahr wieder ins Programm genommen. Aktiv sind in diesem Kreis Vertreter des „Wip In“ Stolzenau, vom Haus der Generationen Stolzenau und dem Kindergarten „Pusteblume“ sowie engagierte Mitwirkende.

Als besonderes Highlight möchte der Arbeitskreis wieder zu einem besonderen Büffet bitten. Die Gäste und Besucher des Festes sind gebeten, eine typische Speise der heimatlichen Küche beizusteuern. Weinblätter, Burek und griechischer Salat, Kisir und Humus sind ebenso willkommen wie Butterkuchen und Kartoffelsalat – je vielfältiger, desto besser, so die Organisatoren.

Zum Artikel

Erstellt:
9. September 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.