Lust auf Cocktails und Urlaubsfeeling? Vor allem letzteres wird in diesem Jahr vielen Menschen fehlen. In Nienburg soll nun eine Beach-Bar an der Weser entstehen – vielleicht eine Alternative? Foto: Pixabay

Lust auf Cocktails und Urlaubsfeeling? Vor allem letzteres wird in diesem Jahr vielen Menschen fehlen. In Nienburg soll nun eine Beach-Bar an der Weser entstehen – vielleicht eine Alternative? Foto: Pixabay

Landkreis 23.06.2020 Von Holger Lachnit

Ein Gastro-Kiez an der Weser?

Guten Tag

Ein Strandclub am größten Fluss der Stadt – was anderswo seit Jahren selbstverständlich ist, feiert in Nienburg nun endlich auch Premiere. Die Lage an der Fußgängerbrücke ist ideal: Das Grundstück liegt direkt an der Weser, vom Schloßplatz-Parkplatz sind es nur wenige Gehminuten.

Und zusammen mit „Hasbergschem Hof“ und einem hoffentlich bald wieder öffnendem „Lespresso“ könnte ein kleiner Gastro-Kiez an der Weser entstehen.

Eigentlich sollte es am Weserwall schon vor mehreren Jahren ein touristisches Angebot geben: Die Stadt Nienburg verkaufte eigens dafür das Grundstück an die „Flotte Weser“. Die Reederei wollte einen Schiffsanleger samt Gastronomie bauen. Doch die Pläne wurden noch nicht umgesetzt. Die Wiese ist seitdem ungenutzt. Nur während des Altstadtfests tobt dort das „Burnout“-Festival – und in diesem Jahr passiert noch nicht einmal das.

Nach dem Ende des „Riverside Beach Clubs“ auf dem obersten Deck des Parkhauses am Hafen folgt nun ein weiterer Versuch, Strandatmosphäre in Nienburgs Innenstadt zu schaffen.

Ein Blick entlang der Weser zeigt, dass Strandbars Konjunktur haben: In Hameln heißt die Beachbar „The Heach“, in Rinteln gibt es den „Bodega Beach Club“, in Porta Westfalica die „Weser Blue Bar“ und in Bremen den „White Pearl Beach Club“.

Vielleicht etabliert sich ja der neue Nienburger Beachclub als Treffpunkt für all diejenigen, die wegen der Corona-Pandemie ihren Urlaub verschieben mussten.

Bitte bleiben Sie gesund.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2020, 05:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.