Rebecca Göllner Die Harke

Rebecca Göllner Die Harke

22.04.2016 Von Rebecca Göllner

Ein Gewinn für alle

Im kommenden Jahr gibt es in der Samtgemeinde Marklohe zwei Gewerbeschauen: am 6. und 7. Mai in Wietzen und am 9. und 10. September in Marklohe. Darauf haben sich die Vorsitzenden und Mitglieder der Gewerbevereine jetzt geeinigt.

Zunächst war es ein Hin und Her (siehe Bericht auf dieser Seite). Einige waren unzufrieden mit dem Vorgehen des Markloher Gewerbevereinsvorsitzenden Friedrich Kruse. Er sei so forsch vorgegangen und habe die Kollegen aus Wietzen unzureichend in seine Pläne einbezogen. Umso erfreulicher ist es, dass eine Lösung gefunden werden konnte. Und so haben die Bürger des Landkreises Nienburg und darüber hinaus in 2017 die Möglichkeit, sich zweimal von der Stärke der Samtgemeinde Marklohe zu überzeugen. Es ist davon auszugehen, dass die Aussteller beider Gewerbeschauen ihr Bestes geben, um den Besuchern ihre Schlagkraft zu präsentieren. Dennoch ist es ebenso richtig, langfristig über eine gemeinsame Gewerbeschau nachzudenken. Für viele Besucher ist es attraktiv, möglichst viele Angebote an einem Ort geboten zu bekommen. Ebenso ist es für Firmen lukrativer, sich einem breitem Publikum zu präsentieren. Schließen sich die Gewerbeschauen „WIER“ (Wietzen) und „Wim“ (Marklohe) zusammen, sind beide Punkte erfüllt. Zudem wird der Zusammenhalt der Mitgliedsgemeinden gezeigt – ein weiterer Gewinn für die Samtgemeinde Marklohe.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.