30.09.2012

Ein Kabarettist allererster Güte

Pago Balke gastiert am 11. Oktober im Kulturzentrum Martinskirche Hoya

Hoya (DH). Erneut ist es dem Kulturkreis Grafschaft Hoya gelungen, den weit über die Region bekannten Kabarettisten Pago Balke zu verpflichten. Zu hören und sehen ist der Künstler am Donnerstag, dem 11. Oktober, ab 20 Uhr im Kulturzentrum Martinskirche in Hoya.

Pago Balke ist ein Garant für Kabarett allererster Güte und nicht nur auf den Bühnen der Region ein bekannter Gast. Diesmal steht das Kabarettprogramm „Die TIERtorTOUR“ auf dem Programm. Die musikalische Begleitung am Piano übernimmt Meinrad Mühl. Auch Alvaro Solar, Regisseur und Co-Autor des Programms, ist kein Unbekannter – er hat sich auch als Schauspieler einen Namen gemacht und seinen Beitrag zu Pago Balkes neuem fürwahr tierischem Programm geleistet.

Darin geht der Rieder Künstler vielen Fragen auf den Grund: Tiere streicheln und essen, oder nur streicheln oder nur essen? Ist alles in Butter oder was geht noch auf die Kuhhaut? Wie klug sind Schweine wirklich – oder sind sie einfach nur lecker? Leben eingefleischte Vegetarier länger, oder sehen die nur älter aus? Die passenden Antworten dazu liefert Pago Balke in seiner Vorstellung in Hoya. Nicht fehlen darf „die Kuhphobie“, entstanden durch die Kuh Yvonne, von der Pago Balke nach eigener Aussage den ersten Zungenkuss bekam. Als holländische „Frau Antje“ verkleidet spricht er vom „Buttersozialprodukt“, geht es um Zuchtbetriebe wählt er das Wort „Kuhantánamo“. Der Problembär „Bruno“ sei nicht durch den Wald getigert, sondern wohl eher durch die Landschaft „gebärt“.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Sparkasse Hoya, Knesestraße, sowie bei der Geschäftsstelle des Kulturkreises (Anwalts- und Notariatsbüro Georg Sättler), Lange Straße 4 in Hoya, wo die Karten auch per E-Mail unter RANot.Saettler@t-online.de vorbestellt und auch abgeholt werden können. Die bestellten Karten können auch an der Abendkasse zurückgelegt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.