„Wir sind auf einem guten Weg, haben aber auch noch viel zu besprechen“: Elisabeth Garner-Lischka, Oberhaupt der fusionierten Kirchengemeinde Drakenburg-Heemsen.	Foto: Hagebölling  Hagebölling

„Wir sind auf einem guten Weg, haben aber auch noch viel zu besprechen“: Elisabeth Garner-Lischka, Oberhaupt der fusionierten Kirchengemeinde Drakenburg-Heemsen. Foto: Hagebölling Hagebölling

Ein Kirchenvorstand, 3300 „Schäfchen“

Nach der Fusion der Kirchengemeinden Drakenburg und Heemsen jetzt gemeinsames Fest

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen