Südkreis 06.05.2019 Von Die Harke

Ein Pilgertag für Frauen

Gemeinsame Wanderung in Loccum und Münchehagen am 18. Mai

„Einfach mal den Kopf frei bekommen. Die Seele baumeln lassen. Gemeinsam mit anderen Frauen ein Stück Weges zu gehen, zu singen, zu beten, zu schweigen: So entstand unsere Idee zu einem kleinen Pilgertag für Frauen“, berichtet Superintendentin Dr. Ingrid Goldhahn-Müller. Gemeinsam mit Gertrud Märtens aus Landesbergen, der Gleichstellungsbeauftragten für den Kirchenkreis Stolzenau-Loccum, lädt sie am Sonnabend, 18. Mai zu einem Rundweg durch den Loccumer Klosterwald und die Gemeinde Münchehagen ein.

„Allzu beschwerlich wird‘s nicht“, verspricht Gertrud Märtens. Geplant ist eine Strecke von rund elf Kilometern, die am Eingang der Evangelischen Akademie Loccum in der Münchehäger Straße 6 beginnt und dort auch wieder endet. Neben dem Gehen soll es viel Raum für besinnliche Texte und Gedanken geben.

Startpunkt ist am Sonnabend, 18. Mai, um 10 Uhr am Haupteingang der Akademie Loccum. Der Weg wird entlang der Fulde über die Luccaburg und durch die Felder hin zur Kirche in Münchehagen führen, wo eine kleine Kirchenführung und Rast geplant sind. Über die Alte Zollstraße gelangen die Teilnehmerinnen gegen 16 Uhr nach Loccum zurück. „Wetterfeste Kleidung, bequeme Laufschuhe, etwas Wasser und ein Butterbrot im Rucksack – mehr braucht es nicht“, versichern Dr. Goldhahn-Müller und Gertrud Märtens.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2019, 13:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.